Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit Jörn Randt regiert ein "Kieler Segler" die Schützen in Heidenau

Das strahlende Königspaar: Jörn „der Kieler Segler“ Randt mit seiner Königin Anette
bim. Heidenau. Jörn Randt (58) ist der neue König des Schützenvereins Heidenau. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur, der im internationalen Vetrieb von IT-Produkten tätig ist, errang die Würde auch zuliebe seiner Frau Anette, frühere Bürgermeisterin und Mit-Inhaberin des „Heidenauer Hofs“. Nachdem anfangs 16 Schützen auf den Vogel anlegten, war er am Montag recht „einsam“, wie er bekannte. Mit dem 240. Schuss holte Jörn Randt den Vogel am Nachmittag runter. Und seine Frau lobte: "Das hast du gut gemacht."
Zu seinen Adjutanten wählte die neue Majestät Birgit und Andreas Henning, Ilona und Wilfried Behrens sowie Hans-Heinrich und Heidi Höper. "Wir wollen im Königsjahr Spaß haben", sagte Jörn Randt zum gemeinsamen Ziel. Seinen Beinamen „der Kieler Segler“ verdankt er seinem großen Hobby, dem Segeln mit der eigenen Yacht.
Der 58-Jährige gehört dem Schützenverein seit 1998 an. Seine Frau Anette ist seit 1997 Mitglied und war 1999 Damenkönigin sowie 2011 Königin der Königinnen.
Weitere Würdenträger: Jungschützenkönig wurde Fabian Hermstorf mit seinen Adjutanten Sören Dronge und Henning Ahrens, Jungschützenkönigin ist nun Nina Martens mit ihren Adjutantinnen Stefanie Martens und Lena Stöver, Kinderkönig ist Nick Oelkers und Kinderkönigin Stella Nemitz.