Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neuer Schützenkönig in Otter: Mit einer Liebeserklärung an die Königin

Die neue Königscrew in Otter (v. li.): Karina und Dirk Ebeling, König Klaus Meinecke und Königin Simone, Dörthe und Sascha Lünsmann, Sandra und Peter Holste sowie Petra und Jens Heins (Foto: bim)
bim. Otter. Als Leiter des Bauhofes der Samtgemeinde Tostedt und als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Otter, davon seit 17 Jahren als Ortsbrandmeister, muss er bei Wind und Wetter stets einsatzbereit sein: Klaus Meinecke. Jetzt entschied sich der 49-Jährige spontan dazu, mit auf den Vogel zu schießen, und holte ihn mit dem 523. Schuss von der Stange. Als neuer König des Schützenvereins Otter wird er als "Klaus, der Einsatzbereite" in die Vereinsannalen eingehen.
Besser hätte Klaus Meinecke, der seit 36 Jahren Mitglied im Schützenverein Otter ist, sein Königsjahr nicht timen können: Er feiert im September seinen 50. Geburtstag, sein Vater Heinrich, der seit 60 Jahren dem Schützenverein Otter angehört, wurde König der Könige, und Sohn Jascha (14) hat gerade seine Regentschaft als Kinderkönig beendet. Tochter Nele (12) ist ebenfalls im Schützenverein und im Spielmannszug aktiv. Und auch Königin Simone Meinecke entstammt einer "Schützendynastie" und gehört dem Schützenverein Königsmoor seit 37 Jahren an. Neben der Feuerwehr und dem Schützenverein gehören seine Familie und die Landwirtschaft zu Klaus Meineckes Hobbys.
Zu seinen Adjutanten wählte er Dirk und Karina Ebeling, Jens und Petra Heins, Peter und Sandra Holste sowie Sascha und Dörthe Lünsmannn.
In seiner Antrittsrede machte Klaus Meinecke seiner Simone dann eine schöne Liebeserklärung: "Wenn ich noch nicht verheiratet wäre, würde ich meiner Frau noch einmal einen Heiratsantrag machen. Sie ist immer für mich da und macht alles mit, auch wenn ich mal über die Stränge schlage", sagte er. Auch seinen Adjutanten, allesamt Freunde des Königspaares, dankte er. "Wir werden ein schönes Jahr und viel Spaß haben. Ich möchte mit Euch und unseren Nachbarvereinen feiern", erklärte die neue Majestät. Das Kommando über die Orts-Feuerwehr übergab er für die Dauer seines Königsjahres an den stellvertretenden Ortsbrandmeister Thorsten Beirau.


Weitere Ergebnisse

Bürgerkönigin: Corinna Riebesell, Kinderkönig: Yannis Behrmann, Kinderkönigin: Sarah Retzlaff, Jungschützenkönig: Karl Gerundt, Bundes- und Ausmarschorden: Hendrik Holste, Festorden: Laura Horstmann, Seniorenorden: Jürgen Matthies, Junioren Kleinkaliber: Johst Ebeling, Jungschützen Luftgewehr: Maja Horstmann, Bestmann Spielmannszug: Iris Meyer, Spielmannszugorden: Christian Riebesell, Förderorden Spielmannszug: Ralf Marquardt.