Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen der Lärmaktionsplanung des Eisenbahn-Bundesamtes für die Haupteisenbahnstrecken

(bim). Im Rahmen der Lärmaktionsplanung an den Haupteisenbahnstrecken des Bundes ist die zweite Phase einer bundesweiten Öffentlichkeitsbeteiligung gestartet. Darauf weist der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund hin.
Das Eisenbahn-Bundesamt hat dafür wie bereits in der ersten Phase von April bis Juni eine Beteiligungsplattform im Internet eingerichtet. Unter www.laermaktionsplanung-schiene.de steht ein Fragebogen zur Verfügung, der online ausgefüllt oder auch ausgedruckt und per Post eingeschickt werden kann. Die Umfrage läuft noch bis zum 15. Dezember.
Die Ergebnisse der zweiten Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung werden als Auswertung in den Pilot-Lärmaktionsplan Teil B einfließen. Der Pilot-Lärmaktionsplan Teil A ist bereits im Internet unter www.eba.bund.de/lap abrufbar oder kann als Druckversion beim Eisenbahn-Bundesamt angefordert werden. Teil A und B werden den vollständigen Pilot-Lärmaktionsplan für die Haupteisenbahnstrecken des Bundes bilden.