Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Ökoprofit" - Betriebe sparen durch Klimaschutzmaßnahmen bares Geld

Beim Ökoprofit-Auftakt: (v. li.): Erster Kreisrat Rainer Rempe, Dr. Christian Kuhse (Stadtwerke Buchholz), Axel Scharpfenberg (Bau- und Möbeltischlerei Scharpfenberg, Hanstedt) und Energiemanagementberaterin Ricarda Steffen (Stabsstelle Klimaschutz LKH) (Foto: oh)
bim/nw. Landkreis. Das Ökologische Unternehmensberatungsprogramm "Ökoprofit" des Landkreises Harburg geht in die nächste Runde. Mit den Stadtwerken Buchholz und der Bau- und Möbeltischlerei Scharpfenberg aus Hanstedt profitieren zwei weitere Unternehmen aus dem Landkreis Harburg von der Teilnahme daran. „Wir machen unseren Unternehmen mit 'Ökoprofit' ein Angebot, das beweist: Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit sind zwei Seiten einer Medaille. Von 'Ökoprofit' profitieren am Ende alle: die Unternehmen, der Landkreis und nicht zuletzt Umwelt und Klima“, so Kreisrat Rainer Rempe.
"Ökoprofit" steht für „Ökologisches Projekt für integrierte Umwelttechnik“ und hat die Umsetzung kostensenkender Umweltmaßnahmen in den Betrieben zum Ziel. Während des einjährigen Durchgangs werden die Unternehmen durch Workshops und umfangreiche Arbeitshilfen unterstützt.
"Ökoprofit" ist für die Kreisverwaltung ein wichtiges Instrument, um den Klimaschutz voranzubringen und die Wettbewerbsfähigkeit der kleinen und mittleren Unternehmen im Landkreis zu steigern. Durch die Teilnahme an "Ökoprofit" können Unternehmen Einsparpotenziale in den Bereichen Energie, Wasser oder Abfall identifizieren und durch Investitionen in die ökologische Optimierung ihrer Unternehmensprozesse Energiekosten senken. So sparen sie bares Geld.
Hintergrund: Seit Ende 2011 haben Unternehmen aus dem Kreisgebiet durch eine Kooperationsvereinbarung der Kreisverwaltung mit Hamburg die Möglichkeit, an "Ökoprofit" teilzunehmen. Bisher profitierten bereits das kreiseigene Alten-und Pflegeheim „Helferichheim“, die Stadtwerke Winsen, die Krankenhäuser Winsen und Buchholz sowie der Campingplatz „Stover Strand“ mit insgesamt neun Liegenschaften.