Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Prigge spendet 2.350 Euro fürs Hospiz Nordheide

Hospiz-Geschäftsführer Peter Johannsen freute sich über den symbolischen Scheck, den Petra Prigge überreichte
bim. Tostedt. "Jeder Euro ist willkommen", sagte Hospiz-Geschäftsführer Peter Johannsen, als er jetzt von Petra Prigge einen symbolischen Scheck über 2.100 Euro in Empfang nahm. Denn zehn Prozent aller Leistungen muss das Hospiz Nordheide in Buchholz über Spenden aufbringen. Zudem soll im kommenden Frühjahr der Garten neu angelegt werden.
Insgesamt hatten die rund 600 Gäste bei der Eröffnungsfeier des Bäder-, Heizungs- und Lüftungs-Spezialunternehmens Prigge in der Friedrich-Vorwerk-Straße 7 im Gewerbegebiet "Harburger Straße" sogar 2.350 Euro gespendet. "Es freut mich, dass so viel Geld zusammengekommen ist", strahlte auch Firmenchefin Petra Prigge. Die Eröffnungsfeier in netter Atmosphäre sei sehr harmonisch gewesen. "Auch unsere Mitarbeiter haben beim Umzug super mitgezogen", lobte sie.