Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Qualifizierte junge Bogenschützen

Hofft unter die ersten Drei zu kommen: Christoph Witt

Vivian Gawlick und Christoph Witt nehmen an Deutschen Meisterschaften teil

gb. Kakenstorf Vivian Gawlick aus Steinbeck und Christoph Witt aus Ramelsloh haben es geschafft. Die beiden Bogenschützen sind für die Deutsche Jugendmeisterschaft des Deutschen Bogensportverbandes (DBSV) in Leipzig qualifiziert. Am 24. und 25. August treten die beiden Mitglieder des „1. BSC-Nordheide im Sportverein Trelde-Kakenstorf“ in Leipzig gegen ihre bundesweite Konkurrenz an. „Wir sind mega-stolz auf Vivian und Christoph“, sagen deren Trainer Wolfgang Schuliers und Evelyn Witt.
Christoph Witt, der im September sein Physikstudium in Berlin aufnehmen wird, folgte dem Vorbild seiner Mutter Evelyn, und kam so 2008 zum Bogensport. Der 18-Jährige wurde bei den Deutschen Meisterschaften der Freiluftsaison bereits zwei Mal Vizemeister. 2011 gelang ihm dieser Erfolg im nordrhein-westfälischen Erftstadt und 2012 in Karlsruhe. In dieser „Olympisch Recurve“ genannten Disziplin der männlichen Bogenschützen werden je 36 Pfeile auf Distanzen von 90, 70, 50 und 30 Meter geschossen. 2013 begann die Hallensaison mit einem weiteren Erfolg für Christoph Witt: In Grafenrheinfeld (Bayern) belegte er den Ersten Platz. Dafür galt es zwei Mal 30 Pfeile auf eine Distanz von 30 Metern ins Ziel zu bringen. Für Leipzig rechnet er sich ebenfalls gute Chancen aus. „Ich denke, ich komme unter die ersten Drei“, sagt Christoph Witt, der sich ebenfalls für die Deutschen Meisterschaften der Herren des DBSV im September qualifiziert hat. Sein Trainingspensum ist hart: vier Mal pro Woche spannt das junge Talent für drei bis vier Stunden den Bogen, und schießt dabei pro Trainingstag rund 500 Pfeile ab.
Vivian Gawlick aus Steinbeck widmet sich seit zwei Jahren dem Bogensport. Die 16-jährige Schülerin des Buchholzer Albert-Einstein-Gymnasiums wurde in diesem Jahr bereits Landesmeisterin des „Landesverbandes Hamburg und Umgegend“ in Halle- und Freiluftschießen. 2012 kam sie bei den Landesmeisterschaften in der Halle auf Platz Drei und im Freiluftschießen auf Platz Zwei. Zum Bogenschießen kam Vivian Gawlick weil sie dessen Eleganz in Fernseh- und Kinofilmen begeisterte. „Mein Ziel für Leipzig ist ein Platz in der oberen Hälfte“, sagt Vivian, die zum ersten Mal an einem bundesweiten Wettbewerb teilnimmt.