Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rottweiler "Digger" braucht dringend Hilfe

"Digger" muss noch häufiger operiert werden. Dafür sammelt die Buchholzer Dr. Frölich-Stiftung Geld (Foto: oh)
bim/nw. Buchholz. Rottweiler "Digger" (4) braucht dringend Hilfe. Er hat starke Schmerzen und kann kaum noch laufen. Die Dr. Frölich-Stiftung in Buchholz nahm sich gemeinsam mit dem Buchholzer Tierheim dieses Notfalls an.
"Diggers" Geschichte:
Der junge Rottweiler hat bisher kein schönes Leben führen können. Er wurde als Welpe misshandelt und geschlagen. Dadurch hat er massive Verletzungen an Beinen und Rücken. Er hat einen Kreuzbandriss und Spondylosen (degenerative Skeletterkrankung) an der Wirbelsäule. Aufgrund dessen ist sein Ischias-Nerv eingeklemmt.
"Digger" wurde dann weitergegeben - jedoch zu Menschen, die sich seine tierärztlichen Behandlungen nicht leisten konnten. Mit Hilfe der Buchholzer Stiftung ist er nun ins Tierheim eingezogen. Eine erste OP hat "Digger" bereits gut überstanden, weitere werden jedoch folgen müssen.
Die bisherigen Kosten belaufen sich auf 2.100 Euro. Diese können von der Dr. Frölich-Stiftung nicht allein aufgebracht werden.
Wer helfen möchte, hier das Spendenkonto: Sparkasse Harburg-Buxtehude, Bankleitzahl: 207 500 00, Kontonummer: 60049079, IBAN: DE66207500000060049079, Kennwort: Digger. Infos über die Dr. Frölich-Stiftung unter www.dr-froelich-stiftung.de