Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Seit 65 Jahren in Liebe verbunden: Ella und Bernhard Wedemeyer feierten eiserne Hochzeit

bim. Tostedt.

Eigentlich möchte das Paar kein großes Aufhebens um ihre Personen machen, aber etwas macht die beiden Wahl-Tostedter zu etwas Besonderem: Ella und Bernhard Wedemeyer (beide 84) sind seit 65 Jahren in Liebe und Respekt miteinander verbunden. Im Kreise ihrer Familie und Freude feierten sie jetzt ihre eiserne Hochzeit.
Beide lernten sich im Turn- und Sportverein in Klein Meckelsen beim Turnen und Geräteturnen kennen und lieben. Bernhard Wedemeyer war damals noch in der Lehre zum Tischler, Ella im Haushalt angestellt.
Nach der Hochzeit gab es den Wunsch nach einem Eigenheim, das das Paar im Jahr 1960 in Todtglüsingen bezog. 1968 zogen die Wedemeyers nach Tostedt um. Ihre Verbundenheit haben sie aber bis heute nach Todtglüsingen: So gehört Bernhard Wedemeyer dem Schützenverein Todtglüsingen an, in dem er 1979/80 auch Schützenkönig war. Ella Wedemeyer geht nach wie vor beim Todtglüsinger Sportverein zum Sport. "Wir haben jedes Fest mitgemacht und gerne gefeiert", berichten die beiden.
Bernhard Wedemeyer war ehrgeizig, bildete sich zum Tischlermeister fort, Ella Wedemeyer hielt ihm den Rücken frei, kümmerte sich hingebungsvoll um die Familie, war aber auch zwölf Jahre bei der Deutschen Bahn beschäftigt.
Stolz ist das Paar auf seine Kinder: Hans-Wilhelm (64), Heidi (60) und Marion (56) sowie auf sechs Enkel- und vier Ur-Enkelkinder.
"Wir sind zufrieden, noch gesund zu sein", sagen Ella und Bernhard Wedemeyer. Ihre größte Freude sind Haus und Garten, um den sie sich gemeinsam kümmern, sowie "die schöne Familie, die sich gegenseitig hilft", und mit der es immer Gelegenheit gibt, gemeinsam zu feiern - so wie jetzt das außergewöhnliche Fest der eisernen Hochzeit.