Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stall einfach im Graben bei Königsmoor entsorgt

Andreas Riech zeigt auf den entsorgten Stall
bim. Königsmoor. "Was geht bloß in den Köpfen der Leute vor?", fragt sich Andreas Riech und schüttelt den Kopf. Er ist Vorsitzender des Wasser- und Bodenverbandes in Königsmoor (Landkreis Harburg) und ärgert sich darüber, dass am vergangenen Sonntag ein Unbekannter gleich einen ganzen Holzschuppen oder -stall im Graben an der Samtgemeindeverbindungsstraße zwischen der Kreisstraße 23 nach Riepshof entsorgt hat. "Wir brauchen die Gräben schließlich, damit das Wasser abläuft", so Riech.
Dass Abfall in den Gräben wild entsorgt werde, komme immer häufiger vor, sagt Riech. Insbesondere seit die Brenntage abgeschafft wurden, würden auch immer mehr Grünabfälle in den Gräben entsorgt.
• Wer Hinweise auf den Verursacher geben kann, meldet sich bei der Polizei Tostedt unter Tel. 04182-28000 oder bei der Unteren Abfallbehörde des Landkreises Harburg unter Tel. 04171-6930.