Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stoppelfeld-Rennen in Heidenau: Der Auftakt ist gelungen

Und los geht es: In Heidenau wurde am Samstag die Stoppelfeld-Renn-Serie eröffnet
mum. Heidenau. Das war ein Auftakt nach Wunsch! Am Samstag startete wieder die Stoppelfeld-Saison - diesmal in Heidenau. 71 Fahrer gingen in den sechs unterschiedlichen Klassen an den Start. "Damit können wir sehr zufrieden sein", sagt Andreas Stöver.
Seit zwölf Jahren startet Stöver bei dieser Rennserie in der Nordheide. Am Samstag war er zum ersten Mal als Veranstalter aktiv. "Das war eine ganz neue Herausforderung", so Stöver, der es sich aber nicht nehmen ließ, auch selbst auf den Rundkurs zu gegen. Seine erste Runde wird Stöver nicht so schnell vergessen. "Ich landete nach einem Überschlag auf dem Dach und musste aus dem Auto befreit werden." Doch da weder Fahrzeug - ein Fiat Uno Turbo - noch Fahrer Schaden nahmen, stieg Stöver später wieder ins Rennen ein. Am Ende reichte es allerdings nicht für eine Top-Zehn-Platzierung. "Aber die Saison ist ja noch lang", so Stöver.

• Hier die Sieger der sechs Klassen:
Klasse A: Lasse Kämpfer (SRC Dibbersen); Klasse B: Sören Ronge (Typ 1 Team); Klasse C: Sebastian Duden (Stoppelcross Tostedt); Klasse D: Jörg Hartfiel (ACT Tostedt-Asendorf): Sonderklasse 1: Christian Bülow (ACT Tostedt-Asendorf) und Sonderklasse S2: Tilo Behrens (KLS Racing Team).
Und auch das gehört zu den Stoppelfeld-Rennen: In der Mittagspause durften die Kinder auf den Dächern der Rennwagen eine Runde über den Parcours drehen.

• Und so geht es weiter:
Das nächste Rennen steigt am Samstag, 16. August, ab 9 Uhr in Wümme. Die Veranstalter des WFC Melkschuppen erwarten etwa 80 Teilnehmer.
Am ganzen Tag sind 40 Helfer im Einsatz, die auch den Essen- und Getränkeverkauf übernehmen. Für die Kinder gibt es eine kleine Sandkiste mit Spielzeug. Die Jüngsten dürfen sich auch auf die beliebte Kinderrunde freuen. Außerdem geplant sind ein Helferrennen und der Ladyscup.
Achtung: Die Zufahrt zum Rennen und zu den Parkplätzen erfolgt ausschließlich über den Waldring (Ortschaft Wistedt). Beschilderungen sind ab Ortsausgang Wistedt (aus Richtung Tostedt kommend) vorhanden. Infos unter www.wfc-melkschuppen.de. Ansprechpartner ist Alexander Rohrer, Tel. 0176 - 7614 75 47

• Die weiteren Termine und Ansprechpartner:
23. August: Dibbersen (L. Gollnick (0170 - 34 44 071), 30. August: Königsmoor (D. Vollmer 0170 - 53 63 09 3), 6. September: Tostedt (S. Duden 0151 - 149 10 10 9), 13. September: Wistedt (A. Steinert 04182 - 959651). Der Eintritt ist stets frei. Essen und Getränke werden zu fairen Preisen angeboten.

• Weitere Informationen zu den Stoppelfeld-Rennen in der Nordheide gibt es im Internet unter www.stoppelfeldrennen-idn.de. Dort finden Interessenten auch die Ergebnisse vom Wochenende.