Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tierheim verabschiedet seine Bundesfreiwilligen

Denise Ermisch (li.) und Tanja Jeromin erlebten ein Jahr lang Tierheim-Alltag
bim. Buchholz. Abschied von seinen Bundesfreiwiiligendienstlern (Bufdis) Denise Ermisch (20) und Tanja Jeromin (18) nahm jüngst das Team des Buchholzer Tierheims. Die beiden jungen Frauen hatten im August 2014 mit dem Bundesfreiwilligendienst in der Einrichtung am Holzweg begonnen.
Im Laufe des Jahres haben Denise und Tanja einen guten Einblick in den Ablauf und die Organisation eines Tierheims bekommen. Zu ihren Aufgaben zählten die Versorgung und Betreuung der Katzen und Kleintiere, Annahme von Telefonaten, Betreuung der Besucher und Praktikanten, Tierarzt- und Einkaufsfahrten sowie die tägliche Reinigungsarbeit. "Jeder Tag brachte neue Herausforderungen mit sich, die sie jedoch mit Bravour meisterten", lobt Melanie Neumann vom Tierheim.
In Erfahrungsberichten, die im Tierheim nachgelesen werden können, haben die Bufdis ihre persönlichen Erfahrungen und Eindrücke wiedergegeben.
"Wir freuen uns sehr für Denise und Tanja, die direkt im Anschluss an den Bufdi-Dienst eine Ausbildung begonnen haben", so Melanie Neumann. So lässt sich Denise Ermisch bei Bellandris Matthies in Hittfeld zur Einzelhandelskauffrau und Tanja Jeromin in Winsen zur Automobilkauffrau ausbilden.
Das Tierheim Buchholz bietet nun wieder zwei Stellen für Bundesfreiwillige und eine Stelle für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ). Voraussetzung dafür sind die Volljährigkeit und ein Pkw-Führerschein. Interessenten melden sich unter Tel. 04181-32673.