Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tostedter Familienservicebüro mit erweitertem Service und neuen Mitarbeiterinnen

Erster Samtgemeinderat Stefan Walnsch (li.) und Samtgemeinde-Bürgermeister Dirk Bostelmann (re.) mit den Kräften des Familienservicebüros (v. li.): Ilka Hoeft, Sandra Conrad, Yvonne von Moisy Chirico und Antje Borowski (Foto: Samtgemeinde Tostedt)
bim/nw. Tostedt. "Das Familienservicebüro ist aus dem Dienstleistungsangebot der Tostedter Samtgemeindeverwaltung nicht mehr wegzudenken", so der Erste Samtgemeinderat Stefan Walnsch. Jetzt können sich die Einwohner zunächst auf einen erweiterten Service des Familienservicebüros freuen. Die neue Mitarbeiterin Yvonne von Moisy Chirico wird sich zukünftig u.a. um die Belange von Senioren kümmern. „Gerade im Hinblick auf den oft zitierten demografischen Wandel, der uns alle betrifft, ist es wichtig, verstärkt auf die Belange der älteren Mitmenschen einzugehen“, so Samtgemeinde-Bürgermeister Dirk Bostelmann.
Neu im Team ist Sandra Conrad. Sie übernimmt den Aufgabenbereich von Nadine Ueberall, die ab Mitte Juni in Mutterschutz und anschließend in Elternzeit gehen wird. Sandra Conrad wird sämtliche Aufgaben der Kleinkindbetreuung bearbeiten, Auskunft über vorhandene Betreuungsangebote für Kinder im Samtgemeindegebiet geben sowie für persönliche Beratung und individuelle Informationsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.
Bereits vor einigen Monaten wurde das Team des Familienservicebüros durch Antje Borowski verstärkt. Sie bearbeitet ebenfalls alle Angelegenheiten rund um das Thema Kinder und Familie, um so die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die Vermittlung bedarfsgerechter Betreuungsangebote und individueller Lösungsvorschläge zu erleichtern.
Ilka Hoeft, eine Mitarbeiterin, die vom ersten Tag mit dabei ist und das Familienservicebüro mit aufgebaut hat, ist nach wie vor die Ansprechpartnerin für alle Hort- und Grundschulangelegenheiten.