Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tostedter Kinder bewiesen, dass sie keine Angst vor großen Hunden haben

Frances Oriola (hinten re.) und Dennis Scheepker vom JUZ begrüßten Hundetrainerin Ivonne Peper mit den Hunden Eumel (re.) und Pepper
bim. Tostedt. Wie sieht ein Hund aus, wenn er grinst, ängstlich oder aggressiv ist? Und wie verhält man sich, wenn ein Hund auf einen zugelaufen kommt? Und welche Hunde sollte man auf keinen Fall anfassen? - Darüber klärte Hundetrainerin Ivonne Pepper aus Otter im Rahmen des Ferienprogramms des Jugendzentrums (JUZ) Tostedt mit Dalmatiner-Hündin Pepper (4) und Rüde Eumel (8), einem Dalmatiner-Kuvasz-Labrador-Mix, auf. Sieben Mädchen und Jungen waren von dem Angebot begeistert.
Die Kinder erfuhren, was Hunde besser können als Menschen - etwa riechen - und dass sie die Zähne nicht nur zum Beißen, sondern auch zum Greifen nutzen.
Zum Abschluss ließ Ivonne Pepper die Kinder in Begleitung mit Eumel und Pepper spazieren gehen. Die Vierbeiner ihrerseits hatten auch große Freude, wurden sie doch mit reichlich Leckerlies belohnt.
• Das Ferienprogramm des JUZ läuft bis zum 5. September. Für alle Angebote gibt es noch Restplätze. Das komplette Programm steht im Internet unter www.tostedt.de (unter >Familie > Jugend > Jugendzentrum > Sommerferienprogramm).
• Außerdem veranstaltet das JUZ einen Design-Wettbewerb zur Gestaltung des Schriftzugs "Jugendzentrum Tostedt" am Eingang. Ideen werden bis zum 15. Oktober direkt im JUZ, Dieckhofstraße 15a, angenommen oder per E-Mail unter jugendpflege.tostedt@ewetel.net