Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tostedter Landfrauen spenden Jugendfeuerwehren und dem Haus der Begegnung

Susanne Kämpfer (li.), Marcel Meier (hinten Mi.) und Frank Meier (re.) nahmen die Spenden vor Bettina Brenning (4. v. li.) in Empfang
bim. Tostedt. "Für Jugendarbeit sind wir immer zu haben. Wir freuen uns, wenn Kinder Spaß haben und gleichzeitig etwas Sinnvolles für die Gesellschaft machen. Dafür backen und stricken wir gerne", sagte Tostedts Landfrauenvorsitzende Bettina Brenning, als sie jetzt Spenden im Rahmen der Weihnachtsfeier an die Jugendfeuerwehren Tostedt und Todtglüsingen überreichte. Insgesamt 1.300 Euro hatten die Landfrauen durch den Verkauf, u.a. von Marmeladen und Selbstgebasteltem an ihrem Stand beim Töster Flohmarkt erwirtschaftet. Davon profitierte auch das "Haus der Begegnung", in dem die Kreativ-AG der Landfrauen eine neue Heimat gefunden hat.
Alle drei Beschenkten bedankten sich herzlich. "Ich bin überwältigt, wieviele aktive Landfrauen hier sind", sagte Todtglüsingens Jugendfeuerwehrwart Frank Meier über den voll besetzten Saal im Hotel Wiechern. "Wir können die Unterstützung für die allgemeine Jugendarbeit gut gebrauchen", sagte er.
Konkrete Pläne für die Verwendung der Spende hat auch Tostedts Jugendfeuerwehrwart Marcel Meier. "Unsere Jugendfeuerwehr feiert im kommenden Jahr ihr 40-jähriges Bestehen und unternimmt eine Überraschungsfahrt, für die wir das Geld verwenden", so Marcel Meier.
Willkommen ist die Spende auch bei dem im November in der Poststraße eröffneten "Haus der Begegnung", für das Susanne Kämpfer zu Gast war.