Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tostedts Grundschüler mit einmaligem Bachprojekt

Die Schüler der Klasse 4b von Lehrerin Silke Schulz zeigen stolz ihre Bachbücher
bim. Tostedt. Spannender kann Unterricht nicht sein: Die 4b der Tostedter Grundschule in der Dieckhofstraße erlebte kürzlich ein fächerübergreifendes Projekt, bei dem sie in Theorie und Praxis allerhand über den Fluss ihrer Heimat - die Este - lernten.
"Für das Thema 'Leben am und im Wasser' suchte ich ein regionales Projekt", erklärt Klassenlehrerin Silke Schulz. Wer die Fahrradprüfung kurz zuvor bestanden und die zehn "Wassergebote" verinnerlicht hatte, durfte mitmachen.
Unterstützt von einigen Eltern ging es dann beim "Bach-Tag" mit dem Fahrrad an die Este bei Bötersheim und mit Gummistiefeln sozusagen auf Forschungsreise. Mit selbstgebastelten Cashern und Strömungsmessern machten sich die Mädchen und Jungen ans Werk, um u.a. herauszufinden, welche Pflanzen und Tiere am und im Fluss leben.
Die Kinder erfuhren, dass der Bach für den Menschen als Transportweg und Erholungsraum von Bedeutung ist und daraus die Verantwortung erwächst, den Bach zu schützen, sauber zu halten und die dort lebenden Tiere nicht zu stören.
Im Sachunterricht wurden Tiere und Pflanzen dann ihrem Lebensraum zugeordnet, im Matheunterricht Strömungsgeschwindigkeiten ausgerechnet und im Deutschunterricht das Gelernte aufgearbeitet und in "Bachbüchern" festgehalten, die die Kinder nun an ihren Einsatz an der Este erinnert.