Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Treffen der Behördenleiter im Amtsgerichtsbezirk Tostedt

Beim Behördenleiter-Treffen (v. re.): Dr. Astrid Hillebrenner, Direktorin des Amtsgerichts in Tostedt, Wilfried Seyer, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH), Carl-Fritz Fitting, Präsident des Landgerichts in Stade, sowie Bernd Rohde, Geschäftsleiter des Amtsgerichts Tostedt (Foto: WLH)
bim. Tostedt. Wie können neue Managementmethoden Gerichte dabei unterstützen, sich als moderner Dienstleister aufzustellen? Und welchen Herausforderungen steht die Justiz in Niedersachsen dabei gegenüber? Darüber sprach jetzt Carl-Fritz Fitting, Präsident des Landgerichts in Stade, vor führenden Vertretern aus Behörden, Verwaltung und Kammern sowie aus Schulen, Polizei und Feuerwehr des Landkreises Harburg. Bei einem „Behördenleiterabend“ im Amtsgericht Tostedt zeichnete er ein Bild moderner Justizarbeit im Spannungsfeld zwischen richterlicher Unabhängigkeit, Personal- und Budgetverantwortung.
Das Treffen der Spitzenvertreter beim „Behördenleiterabend“ hat im Landkreis Harburg Tradition und feierte im Amtsgerichtsbezirk Tostedt einen runden Geburtstag: Vor zehn Jahren fand dort auf Einladung der Justiz und mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH) das erste Spitzentreffen der Behördenleiter statt.
Dr. Astrid Hillebrenner, seit 2015 Direktorin des Amtsgerichts in Tostedt, begrüßte gemeinsam mit WLH-Geschäftsführer Wilfried Seyer die Gäste im Gerichtssaal. „Neben spannenden Einblicken in die Herausforderungen moderner Justizarbeit erwartet uns auch heute ausreichend Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch“, sagte Dr. Astrid Hillebrenner.
WLH-Geschäftsführer Wilfried Seyer ergänzte: „Für unsere Behörden ist die Vernetzung im regionalen Raum ebenso wichtig wie der Informationsaustausch auf Landes- oder Bundesebene. Ein gutes Verständnis zwischen Behörden, der persönliche Dialog manchmal auch neben dem Amtsweg, ist auch ein Standortfaktor für die Wirtschaftsförderung." Mit dem Behördenleiterabend, der abwechselnd an den Gerichtsstandorten in Tostedt und Winsen stattfindet, solle der Erfahrungsaustausch über die Grenzen der Fachbereiche hinaus unterstützt werden.