Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Versammlung der Interessengemeinschaft Grundwasserschutz Nordheide wird verschoben

bim. Handeloh. Die Hauptversammlung der Interessengemeinschaft Grundwasserschutz Nordheide (IGN) wird in den Spätsommer verschoben. Grund ist die Verzögerung im Antragsverfahren Hamburg Wasser für die Wasserförderung durch das Wasserwerk Nordheide in Garlstorf.
Vorsitzender Karl Hermann Ott:“ Wir wollen auf unserer Jahreshauptversammlung 2015 den neuen Wasserrechtsantrag von Hamburg Wasser für das Wasserwerk Nordheide diskutieren. Leider hat sich die Abgabe des Antrages beim Landkreis verzögert. Wir rechnen jetzt erst im Juni oder Juli damit. Für die erste Sichtung und Bewertung des Antrages werden unsere Experten sicher auch noch zwei bis drei Monate benötigen, sodass wir voraussichtlich im September unsere diesjährige Hauptversammlung durchführen werden“, so Ott.