Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Was lange währt... Auch Tostedt hat jetzt eine ADFC-Gruppe

Renate Witte und Michael Marquardt sind die Sprecher der neuen ADFC-Gruppe Tostedt (Foto: Jens Duggen)
bim/nw. Tostedt. Große Freude beim ADFC-Kreisverband Harburg: Nach zweijähriger Vorlaufzeit konnte nun auch eine ADFC-Gruppe in Tostedt gegründet werden. Mit Renate Witte und Michael Marquardt wurden zwei engagierte Radfahrer gefunden, die als Sprecherteam der neuen ADFC-Ortsgruppe fungieren.
Der ADFC-Kreisverband Harburg besteht seit vielen Jahren aus den vier Ortsgruppen Winsen, Buchholz, Seevetal und Hanstedt-Salzhausen. Bereits beim Frühlingsmarkt 2012 versuchte der ADFC, eine Ortsgruppe in Tostedt zu gründen. "Allerdings war niemand bereit, sich als Sprecher zur Verfügung zu stellen", berichtet Karin Sager, stv. ADFC-Kreisvorsitzende.
Im vergangenen Jahr lud der ADFC-Kreisverband Harburg zu Radtouren unter dem Motto „Verkehrsregeln“ durch die Gemeinden und Städte ein, um sich die Radverkehrsführung genauer anzusehen. Karin Sager begrüßte am Startpunkt in Brackel auch einen Verwaltungsmitarbeiter aus Tostedt, der für das Radverkehrskonzept der Gemeinde Ideen sammelte. Insbesondere die Regelungen zur Radwegebenutzungspflicht und die Verkehrsführung für Radfahrende in der Ortsdurchfahrt wurde an mehreren Stellen intensiv besprochen.
Im vergangenen Oktober veranstaltete dann die Gemeinde eine Radtour, bei der es um Regeln, Rechte und Rücksichtnahme sowie Meinungen, Ideen und Verbesserungsmöglichkeiten für das Radfahren im Ort ging. Mehr als 30 Teilnehmer fuhren mit. Ergebnis: "Wir fanden viele fragwürdige Regelungen für den Radverkehr und haben deutliche Kritik von Radlern in Tostedt gehört. Diese Erkenntnisse und aktuelle Vorschriften der Straßenverkehrsordnung sollen nun im Radverkehrskonzept des Ortes Berücksichtigung finden", so Karin Sager.