Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zukunftswerkstatt überzeugt mit Konzept und erhält 15.000 Euro Preisgeld für Schülerforschungszentrum

bim. Buchholz. Über 15.000 Euro Preisgeld und viel Lob für die Pläne für ein Schülerforschungszentrum darf sich die Zukunftswerkstatt Buchholz freuen. Sie ist eine von vier Einrichtungen bundesweit, die bei dem Konzeptwettbewerb zur bundesweiten Gründung neuer Schülerforschungszentren der Stiftung Jugend forscht und der Joachim Herz-Stiftung siegte.
Das Konzept der Zukunftswerkstatt sieht vor:
• Interessiertenförderung, insbesondere durch die Unterstützung bei der Teilnahme an Wettbewerben, z.B. durch Bereitstellung der Infrastruktur der Zukunftswerkstatt und Umsetzung eigener Projekte von Kleingruppen
• Förderung von MINT-Themen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) an den weiterführenden Schulen durch eigene, landkreisweite Wettbewerbe
• Fortbildung von Lehrern an weiterführenden Schulen zu MINT-Themen.
Neben Buchholz haben sich die Forschungszentren in Havelberg, Kleve und Leipzig durchgesetzt. Insgesamt nahmen 20 Initiativen am Wettbewerb teil. Schülerforschungszentren erlauben naturwissenschaftlich-technisch interessierten Jugendlichen, ihre eigenen Ideen in Forschung und Technik unter optimalen Bedingungen umzusetzen.
Verliehen werden die Preise bei der „Fachtagung Schülerforschungszentren“ am 11. Februar 2016 in Erfurt. Weitere Infos unter www.schuelerforschungszentren.de.