Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwei Vizekönige lieben Silke Dreyer

Andreas und Silke Dreyer (li.) sowie Silke Dreyer und Michael Bunk (Foto: Schützenverein)
bim. Tostedt. Einen solchen Zufall gibt es selten: In den Schützenvereinen der Samtgemeinde Tostedt gibt es gleich zwei Vizekönige, die Silke Dreyer lieben.
Bereits im vergangenen Jahr wurde Andreas Dreyer aus Heidenau in Otter Vizekönig. Ihm zur Seite steht seine Ehefrau Silke Dreyer. Ebenfalls 2016 wurde Michael Bunk in Tostedt Vizekönig. Ihm zur Seite steht seine Partnerin Silke Dreyer, die jüngst beim Tostedter Schützenfest zur Damenkönigin gekrönt wurde. „Es handelt sich zwar nicht um dieselbe Frau, aber sie sind entfernt verwandt. Der Schwiegervater und der Vater sind Cousins“, berichtet Friedrich Dreyer, Vater der Partnerin von Michael Bunk.
Andreas und Silke Dreyer, geb. Dammann, haben gerade ihre hölzerne Hochzeit gefeiert. Ihre ältere Tochter Jule tritt bereits in die Fußstapfen ihrer Eltern: Sie wurde in diesem Jahr in Otter und in Heidenau Kinderkönigin.
Michael Bunk und Silke Dreyer kannten sich zwar von der Kinderzeit, wurden aber erst vor vier Jahren ein Paar. Vor drei Jahren trat Michael Bunk in den Tostedter Schützenverein ein, Silke Dreyer erst im vergangenen Jahr. Am kommenden Samstag, 9. September, endet Michael Bunks Regentschaft, denn dann treffen sich die Tostedter Schützen zum ihrem traditionellen Schluss-Schießen, um eine neue Vizemajestät zu ermitteln. Antreten ist um 12.30 Uhr vor Bostelmanns Hotel. Nach dem Abholenvon „Michael, dem Glücklichen“ geht es zum Schützenplatz. Dort werden auch verschiedene Orden, gestiftet von den Firmen Bosch-Kröger, Keese-Optik und Autohaus John, ausgeschossen.
Nach der Proklamation ab 20 Uhr findet ein nettes Zusammensein mit einem Schnitzelbuffet statt (Kosten: 10 Euro).