Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zweites Benefiz-Konzert für den Förderverein der Jugendherberge Handeloh

"Flü" (v. li.): Dennis Jekal, Julius Vauk, Jaro Kujawa, Kilian Plantikow, Maximilian Oelkers und Lorenz Beutler (Foto: privat)
 
Unterhalten mit „Blues, Rock, Blues-Rock und mehr - "Schubi und die Spätzünder" (Foto: privat)
bim. Handeloh. Fünf Bands aus der Region singen und spielen am Samstag, 6. August, ab 15 Uhr auf dem Gelände der Feuerwehr Handeloh an der Schulstraße bei einem Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins der Jugendherberge in Handeloh-Inzmühlen. Auftreten werden "Schubi und die Spätzünder", "Stay in Tune", "Ready for Freddy", "Ancient Times-Band" und "Flü". Außerdem spielt David Reischel, Straßenmusiker aus Buchholz, der im Publikum sitzt und in den Umbaupausen unterhält.
Gesponsert wird die Veranstaltung von der Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung und der Bäckerei Weiss sowie von Mitgliedern und Freunden des Fördervereins. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind natürlich willkommen.
Über die Bands: Die vier Musiker aus Buchholz und Hamburg der Band "Stay in Tune" spielen hauptsächlich eigene Kompositionen im Rock-, Blues-, Balladen- und Countrystil.

Mit Coversongs aus alten Zeiten, als Rockmusik noch ohne Computer gemacht wurde, unterhalten Stefan (Gesang und Gitarre), Gerd (Gitarre und Gesang), Holger (Bass) und Peter (Drums) von der "Ancient Times-Band". Dazu gehören u.a. Songs von Tom Petty, den "Rolling Stones" und "Dire Straits. Die Musiker aus der Nordheide und Hamburg spielen diese Stücke jeweils eigener Note.

Die Band "Flü", das sind . Dennis Jekal, Julius Vauk, Jaro Kujawa, Kilian Plantikow, Maximilian Oelkers und Lorenz Beutler aus Tostedt. Ihre Musik reicht von ruhigen Balladen bis Reggae.

"Schubi und die Spätzünder" sind eine fünfköpfige Band aus dem Landkreis Harburg . Dem Namen entsprechend, sind sie dem Teenie-Alter schon entwachsen. Gegründet September 2010, spielen die "Spätzünder" seit Januar 2014 in der jetzigen Formation auf. Unter dem Motto „Blues, Rock, Blues-Rock und mehr“ sorgt die Band bei ihren Auftritten für gute Laune und Mitklatschatmosphäre.

Die Bluesformation "Ready for Freddy" wurde vor rund 25 Jahren in Buchholz gegründet und hat sich in wechselnder Besetzung in unzähligen Auftritten einen Namen als Bluesband der Extraklasse erspielt. Unter dem Motto: "Alles bleibt anders!" grooved "Ready for Freddy" seit April 2015 mit brandneuem Programm und neuen Stimmbändern. Sängerin Mona Deutschmann und Maike Neb, Gitarrist Jens Schulte ("Second Line", "Hützelband"), Gitarrist Clemens Leitow ("Jacks Hammer" und "Skyline"), Andreas Claren am Bass und Schlagzeuger Frank Bannöhr heizen mit souligem Blues Rock ein.

Über den Förderverein

Auch wenn die Jugendherberge in Inzmühlen vorübergehend jungen Flüchtlingen als Unterkunft dient, bleibt der Förderverein "am Ball", damit die Einrichtung später wieder gemäß ihrer Bestimmung genutzt wird. "Wir starten durch, wenn der neue Gemeinderat gewählt ist und der Vermietungszeitraum ausläuft", so Fördervereinsvorsitzender André König.
Mit dem Konzert unterstützen die Bands das Engagement des Fördervereins, der damit auch der Öffentlichkeit zeigt, dass er sich weiterhin für den Erhalt der Jugendherberge engagiert. Wenn es einen neuen Träger gibt, der Ideen für die Jugendeinrichtung hat, die dem Vereinszweck entsprechen, werde der Förderverein ihn unterstützen, so König.
Infos zum Verein unter www.fjh-handeloh.de.