Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Aktionstag unter dem Motto "Nicht nur Blumen brauchen Pflege"

bim. Tostedt. Für bessere Löhne und höhere Akzeptanz der Pflegeberufe werben am kommenden Dienstag, 12. Mai, die Mitarbeiter der Diakonien. Unter dem Motto "Nicht nur Blumen brauchen Pflege" verteilen Mitarbeiter der Diakonie in der Tostedter Bahnhofstraße Rosen an Passanten und suchen das Gespräch.
Darum geht es ihnen:
"Pflegekräfte sind toll, deshalb müssen sie toll bezahlt werden!": Die Politik soll die Grundlagen dafür schaffen, dass tariflich vereinbarte Gehälter vollumfänglich refinanziert werden. Seit Jahren würden sich z.B. im ambulanten Bereich die Krankenkassen weigern, tarifliche Gehaltssteigerungen komplett zu übernehmen. Eine angemessene Entlohnung dürfen nicht auf dem Rücken der Pflegebedürftigen ausgetragen und nicht zu einem Wettbewerbsnachteil der tarifgebundenen Einrichtungen und Dienste führen.
"Jeder Mensch hat das Recht auf gute und würdevolle Pflege!": Die Bundesregierung soll den Ausbau von Angeboten altersgerechter Unterstützung und Begleitung sowie von lokalen Netzwerken zur ortsnahen Versorgung fördern.
"Gute Pflege darf nicht arm machen!": Die Pflegeversicherungsleistungen müssten jährlich so angepasst werden, dass die Eigenleistungen der Pflegebedürftigen nicht weiter steigen.
"Menschliche Pflege braucht Menschen, die sie leisten!": Die Politik sei gefordert, die gesetzlichen Rahmenbedingungen zu schaffen, die den Pflegeberuf für junge Menschen attraktiver machen und zugleich einen längeren Verbleib im Beruf fördern.
"Wer gut pflegen will, braucht Zeit!": Die Personalausstattung müsse gezielter den Erfordernissen in den Einrichtungen und Diensten angepasst werden. Nicht nur die aktuellen Pflegeeinstufungen seien entscheidend, sondern der tatsächliche Hilfe- und Betreuungsbedarf der Pflegebedürftigen müsse berücksichtigt werden.