Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bebauungsplan Zinnhütte soll geändert werden

bim. Tostedt. Der Bebauungsplan Zinnhütte soll zugunsten einer Vergrößerung des Aldi-Marktes von 800 auf 1.200 Quadratmeter sowie zum Umbau des Dänischen Bettenlagers für die zusätzliche Ansiedlung eines Getränkemarktes und eines Budnikowsky-Drogeriemarktes geändert werden. Dafür sprach sich kürzlich der Rat der Gemeinde Tostedt aus.
Einige Geschäftsleute aus dem Ortskern fürchten einen Kaufkraftabfluss, wenn ein größerer Aldi-Markt mehr als zehn Prozent Non-Food-Artikel anbietet und zusätzliche Verkaufsflächen neben dem Bettenlager geschaffen werden.
Dem widersprachen Alfred Timmermann (CDU) und Wolfgang Zahn (CDU). "Der Rat hat schon vor zwei Jahren die Entscheidung für ein zweites Zentrum in der Zinnhütte getroffen. Es hat sich gezeigt, dass beide Zentren sich vertragen und ihr Einkaufspotential haben", so Timmermann. "Wir haben nicht die Befürchtung, den innerörtlichen Bereich zu schwächen. Ein zweites Versorgungszentrum ist durchaus gewollt, um den Verkehr aus Welle und Otter aus dem Ort zu halten. Auch viele Pendler kaufen dort ein", so Zahn.
Bislang handelt es sich zunächst um einen Grundsatzbeschluss. Im Bebauungsplanentwurf müssen noch einige Dinge wie der Schallschutz konkretisiert werden. Im weiteren Verfahren werden Bürger und Behörden noch beteiligt.