Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dr. Klaus Hammann ist neuer Kreisnaturschutzbeauftragter

Dr. Klaus Hamann (li.) wurde von Kreisumweltausschuss-Vorsitzendem Volkmar Block als neuer Kreis-Naturschutzbeauftragter begrüßt
(bim). Dr. Klaus Hamann aus Handeloh ist neuer ehrenamtlicher Naturschutzbeauftragter für den Landkreis Harburg. Der Förster, Geograf und Ökologe, der stellvertetender Landesverbandsvorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald ist und das von ihm gegründete Naturkundliche Museum in Handeloh leitet, stand dem Kreisumweltausschuss mit seiner Fachkompetenz bereits seit fünf Jahren beratend zur Seite. Jetzt folgt er auf den Garlstorfer Wolfgang Friedrichs, der das Amt Ende Februar nach 25-jährigem Engagement aus Altersgründen aufgab.
„Mit Dr. Klaus Hamann konnten wir einen engagierten und hochkompetenten Naturschutzfachmann als ehrenamtlichen Kreisnaturschutzbeauftragten gewinnen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit im Dienste von Natur- und Landschaft im Landkreis Harburg“, so Detlef Gumz, Leiter der Abteilung Naturschutz und Landschaftspflege der Kreisverwaltung.
Der 59-jährige Handeloher bringt für seine neue Aufgabe ausgezeichnete naturschutzfachliche und juristische Voraussetzungen mit. Er ist insbesondere ein ausgewiesener Kenner der Tierwelt mit einem besonderen Schwerpunkt auf Reptilien. Daneben verfügt er über weitreichende Praxiskenntnisse in den Bereichen Imkerei, Fischerei, Jagd sowie Landschaftspflege. Seit 1978 war und ist er in verschiedenen Funktionen haupt- und ehrenamtlich im Naturschutz tätig.
Als Kreisnaturschutzbeauftragter ist er u.a. Mittler zwischen Kommunalpolitik, Kreisverwaltung, Interessengruppen wie Naturschutzverbänden oder Heimatvereinen sowie Bürgerinnen und Bürgern. Er berät und unterstützt die Untere Naturschutzbehörde in allen Fragen des Naturschutzes und der Landschaftspflege.
Interessierte, die mit dem neuen Kreisnaturschutzbeauftragten Kontakt aufnehmen wollen, melden sich unter Tel. 04188-444827 oder per E-Mail an: NatB.lkharburg@web.de.