Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fünf Ratsmitglieder wollten Stellvertreter von Samtgemeinde-Bürgermeister Dörsam werden

bim. Tostedt. Das Amt des stellvertretenden Samtgemeinde-Bürgermeisters in Tostedt ist offenbar heiß begehrt: In der konstituierenden Ratssitzung gab es für diese Aufgabe gleich fünf Bewerber. Nach zwei geheimen Wahlgängen standen Rolf Aldag (CDU), Anne Renken (SPD) und Karl-Siegfried Jobmann (CDU) als Vertreter von Bürgermeister Dr. Peter Dörsam fest.
Einstimmig wieder gewählt wurde der bisherige Ratsvorsitzende Alfred Timmermann (CDU). Seine Aufgaben bestehen in der Eröffnung, Leitung und Schließung der Sitzung, in der Aufrechterhaltung der Ordnung und Ausübung des Hausrechts im Sitzungsraum sowie der Feststellung der Beschlussfähigkeit. Außerdem stellt der Samtgemeinde-Bürgermeister die Tagesordnungen der Ratssitzungen im Benehmen mit dem Ratsvorsitzenden auf.
Ohne Gegenstimmen wurden Gerhard Netzel (SPD) und Nadja Weippert (Grüne) zu stellvertretenden Ratsvorsitzenden gewählt.

Fraktionen und Gruppen im Samtgemeinderat (Wahlperiode 2016 - 2021):

Gruppen bilden die CDU-Fraktion mit Sven Bauer (Wählergemeinschaft Wistedt); die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen mit Jens Westermann (Die Linke) sowie die drei fraktionslosen Ratsmitglieder Burkhard Allwardt, Bernd Thielsen (beide unabhängig) und Dr. Hans-Chrisitian Schröder (FDP).
CDU/WGW-Gruppe: 13 Mitglieder (Vorsitzender: Rolf Aldag)
SPD-Fraktion: 7 Mitglieder (Vorsitzender: Klaus-Dieter Feindt)
Grüne/Die Linke-Gruppe: 7 Mitglieder (Vorsitzender: Reinhard Riepshoff)
WG Tostedt-Fraktion: 4 Mitglieder (Vorsitzender: Harald Stemmler)
Allwardt/Thielsen/FDP-Gruppe: 3 Mitglieder (Vorsitzender: Burkhard Allwardt)

Samtgemeindeausschuss:
Gebildet wurde der Samtgemeindeausschuss gemäß Sitzverhältnis mit acht Beigeordneten plus Samtgemeinde-Bürgermeister Peter Dörsam als stimmberechtigtem Mitglied. Die Beigeordneten sind: Rolf Aldag, Karl-Siegfried Jobmann und Alfred Timmermann (alle CDU), Anne Renken und Klaus-Dieter Feindt (beide SPD), Nadja Weippert (Grüne), Dieter Weis (Wählergemeinschaft, WG) und Burkhard Allwardt (Allwardt/Thielsen/FDP).
Aufgrund der gleichen Sitzzahl von SPD und Grüne/Die Linke entschied das Los über einen zweiten Sitz im Samtgemeindeausschuss, das die SPD-Fraktion gewann.

Beratende Ausschüsse:
Gebildet wurden die drei freien Ausschüsse Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss, Finanzausschuss und Feuerschutzausschuss sowie die Pflichtausschüsse Schulaussschuss und Jugendausschuss mit je neun Mitgliedern (CDU/WGW drei Sitze, SPD, Grüne/Die Linke je zwei Sitze, WG und Allwardt/Thielsen/FDP je einen Sitz).

Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss: Alfred Timmermann, Wolfgang Zahn und Sven Bauer (alle CDU/WGW), Gerhard Netzel und Anne Renken (beide SPD), Reinhard Riepshoff und Jens Westermann (beide Grüne/Die Linke), Harald Stemmler (WG), Burkhard Allwardt (Allwardt/Thielsen/FDP) sowie ein beratendes Mitglied vom Arbeitskreis Naturschutz; Vorsitz Alfred Timmermann (CDU/WGW, Vertreter: Wolfgang Zahn).

Feuerschutzausschuss: Rolf Aldag, Anette Randt und Jan Hinnerk Zirkel (alle CDU/WGW), Gerhard Netzel und Klaus-Dieter Feindt (beide SPD), Dr. Bettina Wagner und Reinhard Riepshoff (beide Grüne/Die Linke), Matthias Schuback (WG), Bernd Thielsen (Allwardt/Thielsen/FDP) und als beratendes Mitglied der Gemeindebrandmeister, Vorsitz: Dr. Bettina Wagner (Grüne/Die Linke, Vertreter: Reinhard Riepshoff).

Finanzausschuss: Heiko Knüppel, Ernst Müller und Andreas Dyck (alle CDU/WGW), Siegfried Raabe und Klaus-Dieter Feindt (beide SPD), Dr. Bettina Wagner und Nadja Weippert (beide Grüne/Die Linke), Uwe Baden (WG), Dr. Hans-Christian Schröder (Allwardt/Thielsen/FDP), Vorsitz: Heiko Knüppel (CDU/WGW, Vertreter: Andreas Dyck).

Schulausschuss: Andreas Dyck, Ernst Müller und Jan Hinnerk Zirkel (alle CDU/WGW), Iris Smolarek, Gerd Schröder (beide SPD), Henrietta Benjamin und Rocio Picard (beide Grüne/Die Linke), Matthias Schuback (WG), Bernd Thielsen (Allwardt/Thielsen/FDP) sowie je zwei stimmberechtigte Vertreter der Lehrer und der Eltern; Vorsitz: Gerd Schröder (SPD, Vertreterin: Iris Smolarek).

Jugend-, Senioren-, Sozial- und Sportausschuss: Wolfgang Zahn, Bernd Erhorn und Karin Plate (alle CDU/WGW), Peter Johannsen und Siegfried Raabe (beide SPD), Henrietta Benjamin und Karin Rogge-Wokittel (beide Grüne/Die Linke), Uwe Baden (WG) und Dr. Hans-Christian Schröder (Allwardt/Thielsen/FDP) sowie drei beratende Mitglieder aus den Bereichen KiTa-Eltern, SG-Jugendring, Senioren/Diakonie); Vorsitz: Wolfgang Zahn (CDU/WGW, Vertreter: Bernd Erhorn).