Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gemeinde Tostedt stellt ihr Radverkehrskonzept vor

bim. Tostedt. Wenn am Sonntag, 13. April, Tostedts Polizei und Verwaltung zum Tag der offenen Tür einladen, informiert die Gemeinde auch über ihr Radverkehrskonzept. Die damit befassten Mitarbeiter aus dem Bauamt präsentieren um 11.30 und um 12.45 Uhr sowie um 14 und um 15.15 Uhr die Ergebnisse der Bestandsaufnahme. Geklärt werden sollen u.a. folgende Fragen: Welche Bereiche der Gemeinde werden als Radverkehrsziele angesehen? Wo verlaufen touristische Radwege im Gemeindegebiet?
Im Anschluss an die Präsentation ist die Meinung der Bürger zum Thema Fahrradfahren in der Gemeinde gefragt: Was ist gut? Was ist schlecht? Und was fehlt?
Vom 14. April bis zum 26. Mai wird die Bestandsaufnahme zum Radverkehrskonzept öffentlich ausgelegt im Rathaus, Fachbereich Bauen und Planung, Schützenstraße 26a, Zimmer 407. Außerdem kann sie auch im Internet eingesehen werden unter www.tostedt.de
Wer dazu Stellung nehmen möchte, schickt eine Mail an info@tostedt.de oder einen Brief an die Gemeinde Tostedt, Schützenstraße 24, 21255 Tostedt.
Gemeinsam mit den Ergebnissen aus der Bestandsaufnahme fließen diese ausgewerteten Stellungnahmen in die Maßnahmenvorschläge mit ein, die zum Ende des Jahres den politischen Gremien vorgelegt werden sollen. Ziel der Maßnahmen ist es, die Verkehrsbelastung im Ort zu reduzieren, indem mehr Tostedter aufs Fahrrad umsteigen - ein Beitrag zum Klimaschutz durch Reduzierung der CO2 Emissionen sowie zur individuellen Gesundheitsfürsorge.