Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gewerbegebietserweiterung und Konzentrationsflächen für Windenergie

bim. Tostedt. Im Gewerbegebiet Heidenau an der Kreisstraße 15 in Nähe des Autobahnanschlusses möchte ein Unternehmen ein Kühllager errichten. Dafür ist eine zusammenhängende Gewerbefläche von rund 3,2 Hektar nötig, die nur am Ende des Wendehammers der Straße "Stellheide" zur Verfügung gestellt werden könnte. Vorausgesetzt, das Gewerbegebiet wird um 1,8 Hektar erweitert und der Fächennutzungsplan entsprechend geändert. Mit dem Thema befasst sich der Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss der Samtgemeinde Tostedt in seiner Sitzung am Donnerstag, 7. Mai, um 18 Uhr im Rathaus-Sitzungsraum, Schützenstraße 26a. Sowohl Gemeinde als auch die Verwaltung der Samtgemeinde stehen dem Vorhaben positiv gegenüber.
Weiterhin geht es um Flächennutzungsplanänderungen bei den "Konzentrationsflächen für Windenergieanlagen". Mathias Beckmann, Geschäftsführer der Firma MB-Energy GmbH, hat die Ausweisung einer Windkraftfläche im Bereich von Hollinde, nördlich der A1, beantragt. Auf dieser Fläche könnten drei Windenergieanlagen (WEA) mit je 200 Metern Höhe gebaut werden. Auch geht es u.a. um die Aufhebung der Fläche in Wistedt.