Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Handeloh bereitet sich auf die Flüchtlinge vor

bim. Handeloh. Die Asylbewerberunterkunft in Handeloh ist fast bezugsfertig. Dort sollen auf einer Fläche hinter dem Bahnhof in einer zweigeschossigen Container-Anlage 58 Asylbewerber untergebracht werden.
Auch in Handeloh bereiten sich die Bürger auf die Ankunft von Flüchtlingen vor. Erst kürzlich trafen sich die Helfer zum wiederholten Mal im Kirchen-Gemeindehaus. Sie ließen sich von Tostedter Ehrenamtlichen informieren und meldeten sich für Aufgaben wie Internationales Café, Fahrdienst, Sport und das Herrichten von Fahrrädern.
Die Organisation der Flüchtlingshilfe hat Karl F. Foerster übernommen. Der ehemalige Hotel-Manager hat internationale Erfahrung und wird die Hilfsangebote und die Helfer koordinieren.
Wer mitmachen möchte, meldet sich im Kirchenbüro unter der Telefonnummer 04188-304 oder im Gemeindebüro unter der Rufnummer 04188-888760.