Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hundehalter in Aufruhr: Bald Leinenzwang im Büsenbachtal?

Jonas Grell, Mischlingshund Elton im Büsenbachtal: „Hunde können bald nirgendwo mehr frei laufen“ (Foto: oh)
bim/rs. Handeloh. Hundehalter, die das idyllische Büsenbachtal zum Ausführen ihrer Vierbeiner besuchen, sind in Aufregung: Die Gemeinde Handeloh will dort einen ganzjährigen Leinenzwang einführen. Hintergrund sind laut Bürgermeister Heinrich Richter Hinweise von Anwohnern und vom ortsansässigen Schäfer Ekkehard von Hörsten, dass einige Hundehalter nicht vernünftig mit ihren Hunden umgehen würden und diese auf Entfernung nicht unter Kontrolle hätten.
Freilaufende Hunde, so die Begründung für einen Leinenzwang, könnten die weidende Heidschnuckenherde und die Hütehunde durcheinander bringen. Der Bürgermeister verteidigt das Ansinnen der Gemeinde. „In anderen Gemeinden im Landkreis gibt es auch Bereiche, in denen ganzjährig eine Leinenpflicht besteht“, so Richter, der u.a. auf Buchholz verweist. Dort gelte Leinenzwang zum Beispiel für den Stadtwald.
Auf den 27 Hek­tar des Handeloher Gemeindegebietes gebe es noch eine Menge Möglichkeiten, Hunde frei laufen zu lassen, meint der Bürgermeister. Dass die Anleinpflicht sich nachteilig auf den Tourismus und Tagesgäste auswirken könnte, sieht Richter nicht.
Vielleicht irrt er aber: Das Büsenbachtal ist mit der Heidebahn gut zu erreichen, Autofahrer finden ausreichend Parkplätze. Und seit der Eröffnung eines Cafés hat es als Ausflugsziel noch an Beliebtheit gewonnen. Viele Besucher kommen, weil sie hier ihren Hund laufen lassen können.
Einer von ihnen ist Jonas Grell, der gerne mit seinem Mischlingshund „Elton“ im Büsenbachtal spazieren geht. Er sagt: „Ich denke, dass hier wegen der Beschwerden weniger Menschen viele bestraft werden sollen.“ Und Hans Beyer, der seit vielen Jahren im Gebiet wohnt, ist überzeugt: „Ein Leinenzwang ist hier der falsche Weg.“ Er und andere Anwohner haben inzwischen Unterschriften dagegen gesammelt.
• Mit dem Thema befasst sich der Handeloher Gemeinderat am Donnerstag, 13. März, um 19.30 Uhr auf Hof Kröger (Im Dorf 8) in Handeloh-Wörme.