Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Informationsveranstaltung zur Trassenplanung von "Suedlink"

Wann? 07.11.2016 19:00 Uhr

Wo? Hotel Wiechern, Tostedter Straße 9, 21255 Tostedt DE
Tostedt: Hotel Wiechern | bim. Tostedt. Im Rahmen der Energiewende soll das Netzausbauprojekt "Suedlink" Strom aus großen Offshore-Windparks von der Nordseeküste nach Bayern und Baden-Württemberg transportieren. Dabei sollen zwei Verbindungen zwischen Wilster (Schleswig-Holstein) und Grafenrheinfeld (Bayern) sowie Brunsbüttel (Schleswig-Holstein) und Großgartach/Leingarten (Baden-Württemberg) parallel geplant und gebaut werden. Von möglichen Trassen sind im Landkreis Harburg zum jetzigen Planungsstand die Gemeinden Regesbostel, Halvesbostel, Heidenau, Dohren, Tostedt, Wistedt, Königsmoor und Otter von der Neuplanung berührt.
Um über SuedLink, den möglichen Erdkabelkorridor auf dem Gebiet der Samtgemeinden Tostedt und Hollenstedt und die bereits jetzt vorgesehenen Möglichkeiten zur Bürgerbeteiligung zu informieren, findet für alle interessierten Bürger am Montag, 7. November, um 19 Uhr eine Informationsveranstaltung im Todtglüsinger Gasthaus Wiechern, Tostedter Straße 9, statt.
Neben einer allgemeinen Vorstellung und Präsentation zur "Suedlink"-Planung durch die Bundesnetzagentur und des Übertragungsnetzbetreibers TenneT sowie einer ersten Einschätzung durch den Landkreis Harburg bietet die Veranstaltung Raum für Fragen und Anmerkungen der Bürger.
Welcher der jetzt vorgeschlagenen Korridore für die endgültige Trasse ausgewählt wird, entscheidet am Ende die Bundesnetzagentur. Das formelle Genehmigungsverfahren für "Suedlink" beginnt mit der Einreichung des Antrags bei der Bundesnetzagentur, was für das Frühjahr 2017 geplant ist.
Bereits ab 18 Uhr können sich Interessierte über eine Ausstellung der TenneT/Arge "Suedlink", der Bundesnetzagentur und des unabhängigen Bürgerdialogs Stromnetz über die Planung informieren.