Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ortsdurchfahrt Wüstenhöfen wird für Sanierung ein Jahr lang gesperrt

bim. Tostedt. Ab April will der Landkreis die Ortsdurchfahrt Wüstenhöfen sanieren. Darüber informierte Bauamtsleiter Axel Seute jüngst in der Tostedter Gemeinderatssitzung. Dann soll die Fahrbahn auf 6,15 Meter verbreitert, der Fußweg erneuert, der Regenwasserkanal saniert und vergrößert und ein Regenrückhaltebecken gebaut werden.
An beiden Ortseingangsbereichen sollen Fahrbahnteiler zur Verlangsamung des Verkehrs sorgen. Außerdem wird die Straßenbeleuchtung angepasst und mit LED ausgestattet. Für die Fahrbahnteiler und die Straßenbeleuchtung sowie eine Beteiligung an der Erneuerung der Bushaltestellen stellt die Gemeinde 80.000 Euro zur Verfügung.
Die Verkehrsteilnehmer müssen sich ab April auf große Umwege einstellen, denn für die Bauarbeiten, die rund zwölf Monate dauern werden, wird die Kreisstraße 15 in der Ortsdurchfahrt voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt dann über Holvede und Hollenstedt sowie über die L141 und Vaerloh oder die Autobahn.
Vor dem Start der Bauarbeiten wird es noch Gespräche mit betroffenen Bürgern in Wüstenhöfen geben.