Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Samtgemeinde ändert Richtlinie für Erwerb von Führerscheinen für Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr

Wann? 10.01.2017 18:00 Uhr

Wo? Rathaus, Schützenstraße 26, 21255 Tostedt DE
Damit die Retter die großen Feuerwehrfahrzeuge bewegen dürfen, benötigen sie den Führerschein Klasse C (Foto: archiv / Nils Renken)
Tostedt: Rathaus | bim. Tostedt. Die Samtgemeinde Tostedt will die Richtlinie für den Erwerb von Führerscheinen für Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr ändern. Bedeutet: Statt bisher durchschnittlich 1.700 Euro soll die Samtgemeinde künftig bis zu 1.850 Euro von den Kosten des Führerschein-Erwerbs übernehmen. Mit dem Thema befasst sich der Feuerschutzausschuss in seiner Sitzung am Dienstag, 10. Januar, um 18 Uhr im Rathaus-Sitzungsraum, Schützenstraße 26a.
Die Gemeinden sind laut niedersächsischem Brandschutzgesetz aufgefordert, eine leistungsfähige Feuerwehr aufzustellen. Dazu gehört auch, dass die Einsatzfahrzeuge bei Alarmierung durch die Feuerwehrmitglieder bewegt werden können, wofür sie die Führerschein-Klasse C benötigen.
Hintergrund für die Änderung der Richtlinie ist, dass die durchschnittlichen Führerscheinkosten kontinuierlich gestiegen sind. Lagen diese 2013 noch bei 1.678 Euro, waren es ein Jahr darauf 1.742 Euro und 2015 schon 1.824 Euro. Die Mehrkosten waren bislang aus dem Feuerwehrbudget getragen worden.
Weiterhin wird im Fachausschuss der Haushaltsplan 2017/18 beraten.