Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Arbeiten für Bau der B3-Bahnbrücke bei Sprötze starten

bim. Sprötze. Jetzt geht es los! In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 18./19. April, beginnen vorbereitende Arbeiten für den Ersatzneubau der Bahnbrücke im Zuge der B3 bei Sprötze an der Oberleitungsanlage der DB Netz AG. Diese Arbeiten dauern zu bestimmten Nachtstunden bis zum 27. April, teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit.
Der Brücken-Neubau erfordert eine Anpassung der Oberleitungsanlage der DB Netz AG. Die jeweils betroffenen Gleise müssen für diese Arbeiten voll gesperrt werden. Die Sperrung der Gleise ist nur nachts möglich.
Die Arbeiten erfolgen in den Nächten vom 18. auf den 19. April, vom 21. auf den 22. April, von 23. auf den 24. April und vom 26. auf den 27. April jeweils zwischen 23 und 6 Uhr.
Für die neuen Oberleitungsmasten werden Pfähle in den Untergrund gerammt, was mit Lärm verbunden ist. Der Geschäftsbereich Lüneburg der Straßenbaubehörde bittet alle Anlieger um Verständnis für die mit diesen Bautätigkeiten verbundenen Störungen und Beeinträchtigungen.