Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Beim Tostedter Christkindlmarkt Freunde treffen, klönen, Köstlichkeiten genießen

Werbekreismaskottchen Ekki und der Weihnachtsmann beschenken die Jüngsten, während die Erwachsenen den Bummel entlang der Budenmeile und Kulinarisches genießen Fotos: privat / archiv (Foto: privat)
bim. Tostedt. Freunde treffen, klönen und einen Becher Glühwein genießen - das ist möglich beim Christkindlmarkt auf dem Platz am Sande. Zum Besuch lädt der Werbekreis Tostedt herzlich für Samstag, 2. Dezember, von 13 bis 22 Uhr und Sonntag, 3. Dezember, von 13 bis 19 Uhr ein. Offiziell eröffnet wird der Markt am Samstag um 13 Uhr durch Bürgermeister Gerhard Netzel und natürlich durch einige Lieder des Zwergenchores unter der Leitung von Martina Kretschmer.
Der Christkindlmarkt mit seinem abwechslungsreichen Bühnenprogramm und den kleinen Verkaufshütten, die den Marktplatz säumen, hat ein ganz familiäres Flair, das viele Besucher aus Tostedt und Umgebung zu schätzen wissen.
Marktmeister Detlef Voß nennt eine weitere Besonderheit: "In unserer Gesellschaft ist es inzwischen üblich, an Freunde und Bekannte kleine Köstlichkeiten zu verschenken. Auf unserem Christkindlmarkt wird davon einiges angeboten, was es nicht in herkömmlichen Geschäften und im Internet gibt." So werden verschiedene kleine Manufakturen vor Ort sein, die Chutneys, Marmeladen, Öle, Honig, Körperpflegemittel und vieles mehr präsentieren werden.
Auf dem Markt nicht fehlen darf das Kunsthandwerk. Zu erstehen sind u.a. Holzschnitz- und sägearbeiten, Gefilztes und Gestricktes, Vogelhäuser, Schmuck, Bilder, Goldschmiede- und Glasbläserarbeiten, Drucksachen, Literatur und Seifen. "Das ist eine schöne Gelegenheit, Geschenke und kleine Aufmerksamkeiten für Weihnachten zu erstehen", so Detlef Voß.
Attraktionen für die Kinder: die Aufführungen des Lauenburger Puppentheaters im bunten Theaterwagen, die dank des Werbekreises kostenlos besucht werden können, und der Märchenwald mit Kinderbetreuung und der Möglichkeit, unter der Anleitung vom Naturkindergarten Weihnachtliches zu basteln, wie zum Beispiel Laternen, die am Sonntag um 16.30 Uhr beim Laternenumzug zum Einsatz kommen können. Der Umzug vom Gemeindehaus im Himmelsweg und zurück wird begleitet vom Zwergenchor und von Werbekreismaskottchen Ekki.
Im Anschluss daran wird Ingo Gottschalk von der Musikvereinigung Tostedt um 18 Uhr die hübsch geschmückten Tannenbäume des Marktes unter den Gästen versteigern.

Das Programm

Der Christkindlmarkt in Tostedt lädt nicht nur zum Genießen kulinarischer Köstlichkeiten und zum Kauf von Kunsthandwerk ein, sondern bietet auf der Werbekreisbühne und im beheizten Zelt auch Unterhaltung für Groß und Klein. Folgendes ist geplant (Angaben unter Vorbehalt):
Samstag, 2. Dezember:
13 Uhr:
Eröffnung des Christkindlmarktes durch Bürgermeister Gerhard Netzel und den Zwergenchor
14 Uhr: Blasorchester Sprötze
14 bis 18 Uhr: Basteln für Kinder im Zelt
14.30, 15.30 und 17 Uhr: Puppentheater
15 und 17.30 Uhr: Märchenerzählungen von Andrea Hottendorff im Zelt und um 16 Uhr auf der Bühne
16.30 bis 16.45 Uhr: Weihnachtsmannsprechstunde mit Ekki
17 bis 18 Uhr: Die Grinch-Coverband
19.30 Uhr: Jailhouse Jazzman
Sonntag, 3. Dezember
13.45, 14.45 und 15.45 Uhr:
Puppentheater
14 Uhr: Pankokenkapelle
15.15 Uhr: Märchenerzählungen von Andrea Hottendorff im Zelt und um 16.15 Uhr auf der Bühne
16.30 Uhr: Laternenumzug, begeleitet von Ekki und der Musikvereinigung Tostedt, vom Gemeindehaus im Himmelsweg zur Bühne auf dem Marktplatz
16.30 bis 17 Uhr: Musikvereinigung Tostedt
17 Uhr: Zwergenchor
18 Uhr: Tannenbaumversteigerung.

Bedürftigen Kindern Wünsche erfüllen

Eine Barbie-Puppe, ein ferngesteuertes Auto oder eine Playmobil-Figur - es sind oft nur kleine Wünsche, die ein Kind glücklich machen. Doch manche Familien können sich nicht einmal das leisten. Daher findet auf dem Tostedter Christkindlmarkt am 2. und 3. Dezember wieder die beliebte Weihnachtswunschbaum-Aktion statt - diesmal organisiert und durchgeführt vom Team des Jugendzentrums (JUZ) und seinen Nachbarn, den Töster Füchsen. Die Besucher des Christkindlmarktes sind herzlich eingeladen, am Stand des JUZ vorbeizuschauen und Kindern und Jugendlichen eine große Freude zu machen.
Und so funktioniert's: Die Besucher wählen vom Baum einen der mehr als 200 anonym verfassten Wunschzettel aus, erfüllen den darauf vermerkten Wunsch für ein Weihnachtsgeschenk im Wert von bis zu 30 Euro für Kinder aus bedürftigen Familien. Diese Geschenke müssen bis zum 15. Dezember, gerne liebevoll weihnachtlich verpackt, im Jugendzentrum abgegeben werden.
Die Familien, die die Geschenke erhalten, können diese dann am 20.Dezember um 12 Uhr im Jugendzentrum in der Dieckhofstraße abholen.
Direkt neben dem Wunschbaum befindet sich die Hütte des Jugendzentrums. Dort sind verschiedene Öle, Salze und andere Leckereien zu erwerben.
Die Einnahmen kommen den Kindern und Jugendlichen der Samtgemeinde zu Gute und werden für die Schweden-Ausfahrt im nächsten Sommer verwendet.