Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Robin Hood der Nordheide - Film über Hans Eidig wird in Tostedt gezeigt

Wann? 24.03.2016 18:00 Uhr

Wo? Zum Meierhof, Buxtehuder Str. 3, 21255 Tostedt DE
Tostedt: Zum Meierhof | mum. Tostedt. Hans Eidig - dieser Name steht im Landkreis Harburg für freie Jagd, Wald und Natur. Eidig wilderte südlich und nördlich der Elbe, er verstieß gegen die Gesetze, verkaufte Wildbret, wurde gejagt und verraten, saß im Gefängnis und wanderte schließlich nach Amerika aus. Hans Eidig führte im 19. Jahrhundert ein wildes, ein freies Leben. Seine Taten machten ihm zur Legende, zum "Robin Hood der Nordheide", weil er von ihm geschossene Tiere auch an notleidende Bauern verschenkte. Der Journalist Jürgen A. Schulz (Asendorf) hat sich mit dem Leben von Eidig beschäftigt. Entstanden ist dabei ein unterhaltsamer Heimatfilm. Wer den Streifen sehen möchte, hat dazu am Donnerstag, 24. März, Gelegenheit. Schulz lädt zu einem Film-Abend in das Hotel und Restaurant "Zum Meierhof" nach Tostedt (Buxtehuder Straße 3) ein.
Der Abend beginnt um 18.45 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) mit dem Auftritt der Heidesänger aus Amelinghausen. Im Anschluss wird Uwe Gamradt (Holm-Seppensen) das spannende Leben des Wildschützen schildern. Nachdem die Gäste die Möglichkeit bekommen haben, Spezialitäten aus der Küche zu bestellen, zeigt Schulz den Film "Hans Eidig - der Robin Hood der Heide".
• Karten gibt es im Vorverkauf im "Meierhof" sowie unter der Rufnummer 04182 - 28 48 0. Der Eintritt kostet 9,50 Euro.