Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erster Berufs-Info-Markt an der Hauptschule Tostedt

Der ferngesteuerte Kettenmulcher der Autobahnmeisterei stieß bei den Schülern auf großes Interesse (Foto: Schule am Düvelshöpen)
bim. Tostedt. Informationen über verschiedene Berufe und praktische Aufgaben erhielten die Achtklässler der "Schule am Düvelshöpen" im Rahmen des ersten Berufs-Info-Marktes an der Tostedter Hauptschule. Acht engagierte Betriebe beteiligten sich und ermöglichten den Schülern interessante Einblicke in ihre Ausbildungsberufe.
So konnten die Schüler bei der Friedhofsgärtnerei ein Blumenbeet gestalten, beim Autohaus STADAC die Technik eines Autos ergründen, bei der Firma Prigge Kupferrohre verlöten oder beim Seniorenwohn- und Pflegeheim Homann mit einem Rollstuhl einen Hindernisparcour abfahren. Während es beim Ausbildungsverbund Lüneburg darum ging, ein Maschinenteil zusammenzubauen, erklärte das Team der Tierarztpraxis Niebergall verschiedene Untersuchungsinstrumente für Tiere. Beim Optiker Augenwinkel aus Hollenstedt durften die Schüler gegenseitig ihre Augenabstände messen. Das Highlight war der ferngesteuerte Kettenmulcher der Autobahnmeisterei.
Die Schüler fanden dabei Ideen für ein Praktikum oder eine Ausbildung. Die Firmen lobten das Interesse der Schüler und wollen gerne im nächsten Jahr wiederkommen.
• Weitere Unternehmen, die ebenfalls Interesse haben, die Schule am Düvelshöpen bei Berufsorientierungsmaßnahmen zu unterstützen, können sich gern melden unter Tel. 04182-292344 oder per E-Mail an hauptschule-tostedt@ewetel.net.