Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Faslam in Handeloh: Mit Elsa und Olaf zur „Frozen-Party“

Wann? 11.02.2017 20:00 Uhr

Wo? Hotel Fuchs, Hauptstraße 35, 21256 Handeloh DE
Sonja Fritsche alias Eiskönigin Elsa und Jens Federmann alias Schneemann Olaf freuen sich auf die „Frozen-Party“
Handeloh: Hotel Fuchs | bim. Handeloh. Es ist wieder Narrenzeit in Handeloh, und zwar in zweierlei Hinsicht eine ganz besondere! Zum 40. Mal jährt sich der Faslam in dem kleinen Dorf. Und erstmals beteiligt sich der örtliche Bürger- und Verkehrsverein (BVV) an der Ausrichtung des Kinderfaslams. Durch den Faslam führen diesmal die Faslamseltern Sonja Fritsche (52) als Mudder und Jens Federmann (48) als Vadder. Die Fachverkäuferin der Bäckerei Weiss in Welle und der selbstständige Innenausbauer laden als Eiskönigin Elsa und Schneemann Olaf zur stimmungsvollen „Frozen-Party“ ein. „Wir wollen Spaß haben und freuen uns auf viele Mitfeiernde“, so die Faslamseltern.
Der Faslamsclub hat sich dieses Jahr wieder einiges einfallen lassen. „Wir möchten dieses Jubiläumjahr nutzen, um uns neu zu präsentieren und den an uns herangetragenen Unmut eines Teils der Handeloher Bürger über den Faslam in 2016 aufzufangen“, so Faslamsclub-Vorsitzender Klaus Mundt. Hintergrund: „Der Faslamsclub hatte angenommen, dass das Interesse an dieser Brauchtumspflege abgenommen hat, da beim Faslam 2015 kaum Beteiligung, insbesondere am Samstagabend, war. Das hatten wir zum Anlass genommen, 2016 ‚unter uns‘ und von den Festtagen her eingeschränkt zu feiern“, so Klaus Mundt. Doch scheinbar trifft diese Wahrnehmung nicht zu. Denn im Nachgang wurden Stimmen der Bürger laut, die durchaus ein großes Interesse am Erhalt des Faslams bekundeten. „Daher gestalten wir dieses besondere Jahr wieder anders - 'back to the roots' sozusagen“, meint Klaus Mundt. „Wir wünschen uns sehr, dass viele Bürger Handelohs am Faslam teilnehmen, sei es am Jubiläumsball am Samstagabend oder auch am Sonntagnachmittag beim Kinderfasching,“ so der zweite Vorsitzende Michael Böse.
Nachdem die Vereinsmitglieder am Freitag den Faslamskerl gestopft haben, gehen sie am Samstagvormittag, 11. Februar, zum Schnorren durchs Dorf. Abends ab 20 Uhr sind alle Interessierten zum großen Jubiläumsball mit DJ Boie ins Hotel Fuchs eingeladen (Eintritt: 7 Euro an der Abendkasse). Zum 40-Jährigen sind alle Faslamseltern der bisherigen Jahre persönlich eingeladen worden, die freudig erwartet werden.
Am Sonntag, 12. Februar, ab 15 Uhr steigt dann der Kinderfaslam (Eintritt: 1 Euro). Die Kinder dürfen sich über Bonbons und Ballons freuen. Die Animation übernimmt Charly Reinhard. Während die kleinen Cowboys, Indianer, Prinzessinnen und Filmfiguren tanzen, können die Eltern Kaffee und Kuchen genießen. „Wir unterstützen den Club sehr gerne. Ich sehe die Aufgabe des BVV auch darin, die Vereine des Dorfes zu vernetzen“, sagt BVV-Vorsitzender Kai Bronisch, der die Organisation mit Andrea Knoepffler-Rathjen übernommen hat. Es warten viele Überraschungen auf die Kinder, u. a. eine große Tombola, für die viele Betriebe gespendet haben. Unterstützt wird der Kinderfaslam auch durch eine private Spende von Iris Gronert und Andreas Dyck.
Für Montag, 13. Februar, ab 16 Uhr lädt das Hotel Fuchs zu Skat, Kniffeln und Solo ein. Als Gewinne winken Fleischpreise.
„Abschließend möchte ich im Namen des gesamten Faslamsclubs Handeloh noch dem BVV und dem Hotel Fuchs danken, dass die Planung des Jubiläumsjahres so gut und reibungslos geklappt hat. Es hat wirklich Spaß gemacht. Vielleicht können wir im nächsten Jahr daran anknüpfen“, so Klaus Mundt.