Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Im Café sollen Flüchtlinge in Tostedt willkommen geheißen werden

Wann? 28.06.2014 11:00 Uhr

Wo? Gemeindehaus, Himmelsweg 12, 21255 Tostedt DE
Ein Teil der Gruppe, die das Internationale Café organisiert (v. li.): Christine Petersen, Alexa Müller, Hartmut Hörnicke, Svenja von Rönn, Sabine Matthies, Haiko Hörnicke mit Jonna und Pastor Gerald Meier
Tostedt: Gemeindehaus | bim. Tostedt. Den Reichtum des Andersseins entdecken - diese Möglichkeit besteht im Internationalen Café, das eine Gruppe von rund 20 Tostedtern ins Leben gerufen hat, um die im Mai in der Samtgemeinde angekommenen Flüchtlinge willkommen zu heißen. Jeweils samstags soll das Café im Gemeindehaus allen interessierten Bürgern und den Asylbewerbern einen Rahmen bieten, bei Tee, Kaffee oder Saft zusammenzukommen, voneinander zu lernen und gemeinsam zu spielen.
"Wir haben uns das Internationale Café in Winsen angeschaut und bedienen uns den Erfahrungen dort", so Pastor Gerald Meier. Der Samstag sei als Veranstaltungstag optimal, weil die Asylbewerber später unter der Woche Deutschkurse besuchen oder Arbeitsangebote wahrnehmen.
"Die Bäckerei Weiss unterstützt das Café und liefert kostenfrei Kuchen und Gebäck. Das ist super", freut sich Gerald Meier.
In dem Café wird es auch eine Internet-Ecke mit zwei vom DRK gestifteten Laptops geben, damit die Flüchtlinge etwa über Skype mit ihren Angehörigen Kontakt aufnehmen können. Entsprechende Verbindungen fehlen an den Container-Anlagen, in denen die Flüchtlinge untergebracht sind.
Aus dem Kreis der Tostedter bieten Studentinnen und ehemalige Lehrerinnen demnächst außerdem Deutschkurse an.
• Das erste Internationale Café im Gemeindehaus am Himmelsweg findet am Samstag, 28. Juni, von 11 bis 13 Uhr statt. Weitere Termine sind: 5. Juli (15 bis 17 Uhr), 12. Juli (11 bis 13 Uhr), 19. Juli (15 bis 17 Uhr) und 26. Juli (11 bis 13 Uhr).
Für Informationen steht Pastor Gerald Meier unter Tel. 04182-280616 oder per E-Mail: gerald.meier@kirche-tostedt.de zur Verfügung.
• Wer den Flüchtlingen helfen möchte: Es werden Fahrräder, Gartenmöbel und Receiver benötigt. Diese können im Büro des Christus Centrums Tostedt, Todtglüsinger Straße 18, montags bis freitags von 8 bis 14 Uhr abgegeben werden. Kleiderspenden werden im DRK-Kaufhaus "fundus" in der Bahnhofstraße während der Öffnungszeiten angenommen.