Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mammobil kommt nach Tostedt

bim. Tostedt. Das Mammobil, die mobile Untersuchungsstation zur Früherkennung von Brustkrebs, macht ab Dienstag, 4. Juli, bis zum 15. August in Tostedt auf dem Betriebshof des EWE-Service-Centers, Zinnhütte 5, Station. Das Mammographie-Screening-Programm richtet sich an Frauen in der Altersgruppe zwischen 50 und 69 Jahren. Rund 4.200 Frauen aus der Samtgemeinde Tostedt haben oder werden im Laufe der nächsten Wochen eine schriftliche Einladung und einen Termin für ihre Untersuchung zur Brustkrebsfrüherkennung erhalten.
Laut der Weltgesundheitsorganisation kann das Risiko, an Brustkrebs zu sterben, durch regelmäßige Teilnahme am Mammographie-Screening-Programm um 40 Prozent reduziert werden. „Wenn bösartige Tumore in einem sehr frühen Stadium entdeckt und behandelt werden, haben die betroffenen Frauen gute Aussichten auf Heilung“, sagt Dr. Thilo Töllner. Der Facharzt für radiologische Diagnostik mit Schwerpunkt Mammadiagnostik an der Klinik Dr. Hancken in Stade leitet das Mammographie-Screening-Programm im Elbe-Weser-Raum.
• Wer den Termin ändern möchte oder bis 1. August keine Einladung erhalten hat, meldet sich bei der Zentralen Stelle in Bremen, die für Versand der Einladungen und die Terminvergabe zuständig ist, unter Tel. 0421-36114094 oder in der Screening-Praxis in Stade unter Tel. 04141-544445.