Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Premiere in Tostedt: "Lange Nacht der Bibel"

Wann? 27.10.2017 18:00 Uhr bis 27.10.2017 23:30 Uhr

Wo? Johanneskirche Tostedt, Himmelsweg, 21255 Tostedt DE
Laden zur langen Nacht der Bibel ein (v. li.): Kantor Kai Schöneweiß und die Pastoren Gudrun Junge, Maren Kujawa und Gerlad Meier (Foto: bim)
Tostedt: Johanneskirche Tostedt | Besondere Veranstaltung in der Tostedter Johannes-Kirchengemeinde um Abschluss des Reformationsjubiläumsjahres

bim. Tostedt. Das ist eine Premiere in der Tostedter Johannes-Kirchengemeinde: Die lädt für Freitag, 27. Oktober, von 18 bis 24 Uhr zum Abschluss des Reformationsjubiläumsjahres zu einer "Langen Nacht der Bibel" in die Kirche ein. Im Mittelpunkt stehen fünf spannende Themenblöcke aus dem alten und neuen Testament. "Die Besucher können kommen und gehen, wann sie wollen", so Pastorin Maren Kujawa.
Zu den Themenschwerpunkten gibt es jeweils eine halbstündige Lesung, 15 Minuten Musik und 15 Minuten Zeit, sich am Buffet, das die Ehrenamtlichen des Besuchsdienstes und der Weltladen mit Snacks, Wasser, Wein und Tee bestücken, zu stärken. Das Besondere: Die Lesungen gestalten "Köpfe aus Tostedt", wie Pastor Gerald Meier erläutert. Dazu gehören u.a. Otters Bürgermeisterin Birgit Horstmann, Tostedts Bürgermeister Gerhard Netzel, DRK-Vorsitzender Dieter Weis, Realschulleiterin Petra Simons-Schiller, Landfrauenvorsitzende Bettina Brenning und Flüchtling Berekit Maharena aus Eritrea.
Kantor Kai Schöneweiß hat zu den Themen passende Orgelmusik "quer durch die Jahrhunderte" ausgewählt, die von kirchlichen Stücken bis zu Pop und Jazz reicht.
Das sind die Themen:
18 Uhr: Musik und Begrüßung
18.15 Uhr: Angst und Vertrauen. Musik: drei Bearbeitungen zu dem Choral "Ein feste Burg ist unser Gott" von Johann Sebastian Bach, Friedrich Christian Samuel Mohrheim und Albrecht Hänlein.
19.15 Uhr: Krieg und Frieden. Musik: "Du Friedefürst, Herr Jesu Christ" (Bach), "We shall overcome" (Blume) und "Gib uns Frieden jeden Tag" (Nagel).
20.15 Uhr: Geld und Gerechtigkeit. Musik: "Sonne der Gerechtigkeit" - Intrade (Klaus-Uwe Ludwig), "Sonne der Gerechtigkeit" - Meditation (Kurt Hessenberg) und "Hilf, Herr, meines Lebens" (Jan Janca).
21.15 Uhr: Liebe und Sexualität. Musik: "A little Prayer (Aretha Franklin), "Can you feel the Love tonight" (Elton John) und "Can't help falling in Love" (Elvis Presley).
22.15 Uhr: Tod und Leben. Musik: "So nimm denn meine Hände" (Ingo Bredenbach), "Jesu, geh voran" (Max Reger), "Stern, auf den ich schaue" (Gunter Martin Göttsche) und "Geh aus, mein Herz, und suche Freud" (Kai Schöneweiß).
23.30 Uhr: meditative Abschlussandacht nach Taizé.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Auch wenn die Kirche beheizt ist, werden die Besucher gebeten, sich warm anzuziehen.
• Am Reformationstag, 31. Oktober, um 19 Uhr findet ein ökumenischer Nachbarschaftsgottesdienst mit Beteiligung der katholischen Heilig-Herz-Jesu-Gemeinde sowie den evangelischen Kirchengemeinden Handeloh und Heidenau in der Tostedter Johanneskirche statt.