Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schützenfest in Heidenau: Olaf "der Konsequente" dankt ab

Wann? 11.06.2018

Wo? Schützenplatz, Am Sportpl., 21258 Heidenau DE
"Olaf, der Konsequente" mit seiner Königin Regina bei der Proklamation im vergangenen Jahr (Foto: bim)
 
Der Sonntagsfrühschoppen findet jedes Jahr unter einem anderen Motto statt. Im vergangenen Jahr regierte der Schlager, in diesem Jahr ist das Thema "Fluch der Karibik" Fotos: Schützenverein Heidenau
Heidenau: Schützenplatz | Buntes Programm für Alt und Jung / "Fluch der Karibik" ist Motto beim Frühschoppen


kb. Heidenau. 
Wenn ganz Heidenau am kommenden Wochenende Schützenfest feiert, geht für Schützenkönig Olaf Bruns (54) ein ereignisreiches Jahr zu Ende. "Schützenkönig zu sein, muss man einfach mal erlebt haben. Alle meine Erwartungen wurden erfüllt. Dieses Jahr kann man nicht toppen!", erzählt "Olaf der Konsequente" begeistert. Nachdem es mit dem Titel in 2016 nicht geklappt hatte, blieb Olaf Bruns im vergangenen Jahr konsequent am Ball, legte erneut auf den Vogel an und brachte ihn mit dem 500. Schuss zu Fall. Diese Zielstrebigkeit brachte dem Serviceberater und Werkstattleiter im Autohaus Lohmann schließlich auch seinen Beinamen "der Konsequente" ein.
Gemeinsam mit seiner Königin Regina Hennings sowie den Adjutantenpaaren Stefan Dreßler und Frau Andrea, Martin Fauerbach mit Anne Bergemann sowie Volker Höper und Ehefrau Tanja, aber auch vielen weiteren Schützenbrüdern und -schwestern besuchte Olaf Bruns den Landeskönigsball und zahlreiche Veranstaltungen und Bälle bei befreundeten Vereinen. "Am schönsten war natürlich mein eigener Königsball", erzählt die scheidende Majestät. "Was dort auf die Beine gestellt wurde, war einfach hervorragend", erzählt er. "Für die tolle Unterstützung in meinem Königsjahr möchte ich mich bei allen Schützen, aber insbesondere bei meinen Adjutanten und meiner Königin ganz herzlich bedanken."
Für Olaf Bruns verging das Königsjahr fast wie im Flug. Und nicht ohne den einen oder anderen kleinen Scherz seiner Adjutanten. "Einmal haben sie heimlich den Koffer mit der Königskette getauscht und mich mit einem Koffer voller Kabel zum Juwelier geschickt. Der hat nicht schlecht gestaunt", erzählt Olaf Bruns und lacht. "Am Ende hab ich den richtigen Koffer aber wieder bekommen." Gemeinsam lachen und feiern, aber vor allen Dingen die Kameradschaft und der Zusammenhalt sind für Olaf Bruns das Wichtigste am Schützenverein. Als er 2002 nach Heidenau gezogen war, trat er den Schützen schnell bei. Auf recht unkonventionelle Art und Weise. "Unterschrieben habe ich damals auf einer Bratwurstpappe", erzählt "Olaf der Konsequente", der auch Mitglied in der Schießkommission ist. An seinen Nachfolger hat die Majestät im Grunde nur einen Tipp: "Er soll das Jahr genießen und Spaß haben."
Beim Schützenfest freut sich der König am meisten darauf mit dem ganzen Ort, seinen Schützenbrüdern und -schwestern und den Gastvereinen zu feiern. "Die Stimmung bei uns ist immer super", sagt Bruns. Für die Zukunft hat er sich vorgenommen, wieder mehr mit dem Motorrad zu unternehmen und Motorboot zu fahren, außerdem freuen sich seine beiden Enkel darauf, wieder mehr Zeit mit ihrem Opa zu haben. "Und bald werde ich sogar zum dritten Mal Großvater", freut sich Bruns.

Das Programm:

Freitag, 8. Juni

18 Uhr: Antreten am „Heidenauer Hof“
18.30 Uhr: Abholen des Königs
19 Uhr: Großer Zapfenstreich
19.45 Uhr: Kranzniederlegung
20 Uhr: Königsabend

Samstag, 9. Juni
12.30 Uhr: Antreten der Jung-schützen und des Spielmannszugs am „Heidenauer Hof“
ab 14 Uhr: Festplatz durchgehend geöffnet
14 bis 18 Uhr: Preis- und Ordenschießen sowie Jungschützenkönigsschießen
22 Uhr: "Caribbean Night" mit „DJ SIP“, Eintritt: 6 Euro

Sonntag, 10. Juni
9.15 Uhr: Antreten am „Heidenauer Hof“ und Abholen des Königs
10.30 Uhr: Frühschoppen für jedermann, Motto: „Fluch der Karibik“. Für beste Stimmung im Festzelt sorgen die Feuerwehrkapelle Sittensen, der Spielmannszug Todtglüsingen und der Heidenauer Spielmannszug. Eintritt: 10 Euro inklusive Fassbier und nichtalkoholischen Getränken. Zum Preis von 9,90 Euro pro Person steht mittags ein leckeres Essen für die Mitfeiernden bereit.
14.30 bis 18 Uhr: Preis- und Ordenschießen
ab 15 Uhr: Kinderschützenfest hinter dem Festzelt, Motto: Piratenfest; große Kaffeetafel im Festzelt; Königsschießen und Schießen König der Könige sowie Schießen auf die Ausmarschscheibe (teilnahmeberechtigt sind alle Heidenauer Schützen, die am Freitagabend zum Antreten beim König anwesend sind)
16.30 Uhr: Proklamation des Kinder- und Jungschützenkönigspaares
20 Uhr: Tanzabend für jedermann mit DJ “Dirk”, Eintritt frei.

Montag, 11. Juni

10 bis 12 Uhr: Schützenfrühstück für jedermann im Festzelt
12 Uhr: großes Schützengericht
12.30 Uhr: Antreten am „Heidenauer Hof“
13 Uhr: Ummarsch mit den Kindern
14 bis 18 Uhr: Preis- und Ordenschießen
15 bis 18 Uhr: Königsschießen
19.30 Uhr: Königsproklamation
20 Uhr: Tanzabend für jedermann mit „Top Secret“, Eintritt frei.

Piratenfest und große Kaffeetafel

Das wird ein großer Spaß für alle Kinder: Am Sonntag, 10. Juni, um 15 Uhr findet das Kinderschützenfest hinter dem Festzelt statt. Passend zum Frühschoppen-Motto "Fluch der Karibik" feiern die jungen Gäste ein "Piratenfest". Neben einer Schatzsuche, Kinderschminken und einem Auftritt des Tanzmäuse des TSV Heidenau wird natürlich auch um den Titel des Kinderkönigs und der Kinderkönigin gekämpft. Erstmals schießen die Heidenauer Kinder im Alter von zehn bis 14 Jahren in diesem Jahr mit einem Blasrohr. Wer jünger ist als zwölf Jahre muss einen Erziehungsberechtigten an seiner Seite haben. Ebenfalls neu: Parallel zum Piratenfest wird im Festzelt einen große Kaffeetafel mit hausgemachten Kuchen und Torsten im Festzelt angeboten. Um 16.30 Uhr findet die Proklamation der Kinder- und Jung-schützenkönige statt.