Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stoppelfeldrenn-Saison soll nun in Heidenau starten

Die anspruchsvolle Strecke in Heidenau bringt die Fahrer an ihre Grenzen - so wie in den vergangenen Jahren (Foto: Archiv / Reinhard Stoehr)
bim. Königsmoor/Heidenau. Da hatte der Dauerregen den Veranstaltern des ersten Stoppelfeldrennens der Saison wahrlich einen Strich durch die Rechnung gemacht: Der Auftakt, der vergangenen Samstag in Königsmoor stattfinden sollte, musste kurzfristig abgesagt werden. Das Stoppelfeld-Team Königsmoor bittet um Verständnis. Ob der Termin später nachgeholt wird, steht noch nicht fest.
Nun soll am kommenden Samstag, 19. August, ab 9 Uhr der erste Meisterschaftslauf der Rennserie 2017 in Heidenau stattfinden. Der Weg zum Renngelände ist ab Heidenau ausgeschildert. „Nach nun fast einem Jahr ohne Rennen sind die Fahrer heiß darauf, endlich wieder mit ihren umgebauten Fahrzeugen zu starten. Es wird sich endlich zeigen, ob die Umbau- und Tuningmaßnahmen sich gelohnt haben und wer alles gute Chancen auf die Meisterschaft hat“, sagt Veranstalter Andreas Stöver.
Für Besucher, die sich die zahlreichen Rennen ansehen wollen, stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Für Essen und Getränke zu fairen Preisen ist gesorgt.
Das gesamte Team Heidenau um Veranstalter Andreas Stöver freut sich auf viele spannende Rennen bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein.
• Weitere Informationen zu den Stoppelfeld-Rennen in der Nordheide gibt es im Internet unter www.stoppelfeldrennen-idn.de. Dort finden Interessenten auch die Ergebnisse vom Wochenende.

Die weiteren Stoppelfeldrenn-Termine und die Ansprechpartner (Beginn ist jeweils um 9 Uhr, die Anfahrt zu den Rennstrecken ist ausgeschildert):
Samstag, 26. August: Wümme, Alexander Rohrer, Tel. 0176- 76147547;
Samstag, 2. September: Wistedt, Kolja Peters, Tel. 0176-414714 28;
Samstag, 9. September: Dibbersen, Lars Gollnick, Tel. 0170-34 44071.