Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Autohaus Meyer richtet in Tostedt die Volkswagen Regio-Masters aus

Der FC Este - eine flotte Truppe (Foto: Christiane Wedemann)
(bim). Der FC Este gehört zu den besten Fußball-Mannschaften der Region Nord im Rahmen des Volkswagen Junior Masters 2014/2015. Daher richtet der Club am Samstag, 11. April, mit Unterstützung des Tostedter Autohauses Meyer die Volkswagen Regio-Masters aus. Auf der Sportanlage in Hollenstedt treffen ab 10.30 Uhr beim größten nationalen Fußballturnier für D-Junioren (10-12 Jahre) die bes­ten 16 Mannschaften der Region Nord aufeinander.
Weiterhin haben sich qualifiziert: MTV Treubund Lüneburg, FC Mecklenburg Schwerin, Sportvereinigung Eidertal Molfsee, TSV Kronshagen, JFV Leer, FC Oberneuland v. 1948, TuS Sudweyhe, JFV Ahlerstedt/Ottendorf/Heesling, TSV Lesum-Burgdamm, VfL Stenum, SV Werder Bremen, SuS Timmel, USC Paloma Hamburg, SC Vier- und Marschlande und Rödemisser SV. Gespielt wird in vier Gruppen mit je vier Teams.
Insgesamt finden deutschlandweit sieben Regio-Turniere statt. Jeweils der Sieger fährt zur Endrunde nach Wolfsburg. Im Rahmen des Bundesligaspieltages am 2. Mai ermitteln die Mannschaften den Bundessieger. Das eigentliche Finale findet vor eindrucksvoller Kulisse als Vorspiel zu der Bundesligabegegnung VfL Wolfsburg gegen Hannover 96 in der Volkswagen Arena statt.
Unterstützt und gefördert werden die jungen Talente des FC Este 2012 von der Autohaus Meyer GmbH in Tostedt. Die jungen Fußballer, die sich zunächst in einer Gruppenphase für das Turnier qualifiziert haben, wünschen sich natürlich auch viele Zuschauer, die für eine aufregende Turnier-Atmosphäre sorgen.

Fahrerlebnis für die erwachsenen Fans

Erstmals in diesem Jahr wird den mitgereisten erwachsenen Fans ein Fahrerlebnis mit der Volkswagen Driving Experience angeboten. Neben Probefahrten mit dem Golf GTE können sich Interessierte auf eine eindrucksvolle Demonstration der aktuellen Fahrer-Assistenzsysteme freuen. Dazu gehören zum Beispiel der „Park-Assist“, der das Fahrzeug automatisch in Parklücken steuert, oder die „City-Notbremsfunktion“, die automatisch vor Hindernissen bremst und so helfen kann, die Folgen von Kollisionen zu mindern oder im Idealfall Unfälle zu vermeiden.