Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bogenschützen aus ganz Deutschland zu Gast beim 1. BSC Nordheide

Die siegreichen Mannschaften auf dem "Treppchen" (Foto: Bernhard Gawlick)
bim/nw. Kakenstorf. Rund 120 Bogenschützen aus zehn Vereinen aus dem gesamten Bundesgebiet begrüßte der 1. BSC Nordheide kürzlich auf dem Sportplatz in Kakenstorf. Der BSC richtete dort die beiden letzten Turniertage der "Bundesliga im Bogenschießen 2014“ aus, unterstützt von sechs Schülern der Berufsbildenden Schulen Buchholz im Rahmen des Schulprojektes "Nachhaltigkeit im Sport".
Die Mannschaften kamen aus Berlin, Jena, Leipzig, Magdeburg, Mülheim, Oberbauerschaft, Radeberg, Stapelfeld, Zepernick und Kakenstorf.
Am Samstag erschwerten zeitweise starke Windböen das Schießen, und so traf mancher Pfeil nicht das Gold. Der 1. BSC-Nordheide konnte seinen 5. Platz nicht verteidigen und startete am Sonntag von Platz 7 aus. Da die Mannschaft am Sonntag zusätzlich durch die parallel stattfindenden Hamburger Landesmeisterschaften geschwächt war, holte sie die verlorenen Plätze nicht wieder auf. Am Ende landete der Verein auf dem Relegationsplatz 9.
Siegreich war am Ende der SV Blau-Weiß Oberbauerschaft vor dem VSG Stapelfeld und der MASA BSC Mülheim. Sieger der Einzelwertung wurde mit 62 Punkten erneut Thomas Hasenfuß vom PSV Magdeburg.
Viel Interesse fand abseits des Leistungssports das Angebot des 1. BSC-Nordheide, sich im Rahmen eines „Schnupperschießens“ mit dem Bogen und seinen Besonderheiten vertraut zu machen.
Die teilnehmenden Schützen und auch der Landesverband waren mit der Ausrichtung durch den 1.BSC-Nordheide sehr zufrieden.
Der 1. BSC-Nordheide dankt den Schülern, allen Helfern und seinen Sponsoren für die Unterstützung.
Weitere Infos unter www.bsc-nordheide.de