Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

BSC-Bogenschützen weiter in der Bundesliga

Christoph Witt vom 1. BSC Nordheide ist deutscher Meister bei der DBSV-Jugend (Foto: oh)

BOGENSPORT: Das Team aus Kakenstorf bleibt erstklassig

(cc). Die Bogenschützen vom 1. BSC Nordheide-Kakenstorf haben sich erneut für die höchste Klasse im Bogensport qualifiziert. In der Relegationsrunde in Hamburg präsentierte sich das Nordheideteam in Bestform.
Nach einer verkorksten Rückrunde in der zurückliegenden Bundesliga-Saison mussten die Bogenschützen des 1. BSC Nordheide im SV Trelde-Kakenstorf als Neunter in die Relegation. In diesem entscheidenden Wettkampf um den Klassenverbleib präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Hartmut Petersen in ausgezeichneter Form und die Teams von der Hamburger Bogenschützengilde (11:5) und den Kuhfelder SV (10:6). Am BSC-Erfolg beteiligt waren Vivian Gawlick, Heiko Knüppel, Imo Pfaff, Sven Romantowski, Axel Rauther und Evelyn Witt. Ebenfalls den Klassenerhalt schaffte die Hamburger Bogenschützengilde, da der BSC Gelsenkirchen wegen Erkrankungen kurzfristig seine Teilnahme absagen musste.
Erfolgreich waren die BSC-Akteure auch bei nationalen Meisterschaften: Christoph Witt holte den Titel des DBSV mit 1185 Ringen. Vivian Gawlick (8. Platz/1142 Ringe), Nicola Leuziger (9./1058), Lennart Tröder (9./1139) und Tobias Tröder (23./949). Heiko Knüppel war bester Schütze in der Altersklasse mit 1182 Ringen Fünfter vor Volker Rust (6./1113) und Evelyn Witt (7./1037).