Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Carinas letzter Wurf sichert MTV den Heimsieg

Carina Harms (li.) erzielte vom Siebenmeterpunkt das Siegtor zum 16:15-Heimerfolg des MTV Ashausen

HANDBALL: Die HSG Seevetal verliert im Spitzenspiel beim Tabellenersten - Ashausen-Gehrden kommt zum Heimsieg in letzter Minute

(cc). Nix für schwache Nerven war am vergangenen Wochenende das Heimspiel des MTV Ashausen-Gehrden II in der Regionalliga Nord gegen die SG Adendorf-Scharnebeck II. Eine Minute vor Schluss war die Partie noch völlig ausgeglichen - 15:15! In dieser Phase des Spiels gab es noch einen Siebenmeter für den Gastgeber. Carina Harms nahm allen Mut zusammen und erzielte das viel umjubelte Tor zum 16:15-Heimerfolg für den MTV. Drei Tage zuvor hatte Ashausen bereits mit einem 24:11-Sieg beim MTV Tostedt II überrascht. Da war es Johanna Prüs, die sich mit 11 Treffern in prächtiger Torlaune präsentierte.
Im Spitzenspiel der Regionsliga Nord zwischen Tabellenführer MTV Tostedt III und Verfolger HSG Seevetal blieb die Sensation allerdings aus. Nach einem Kraftakt durfte der Tabellenführer mit 22:21 zwei weitere Pluspunkte auf seinem Konto verbuchen. Das bedeutet nicht, dass Tabellenführer MTV Tostedt im Torrausch spielte. Der MTV hatte vor allem Glück, dass Seevetal nicht zwingend genug am Kreis der Gastgeberinnen agierte.
Weiter spielten in der Regionalliga: HSG Elbmarsch II - TuS Ebstorf II 30:18 und MTV Tostedt II - TuS Bodenteich 15:17.
Die aktuelle Tabelle der Handball-Regionalliga Nord Frauen:
1. MTV Tostedt III (16:2 Punkte)
2. SG Luhdorf-Scharmbeck (13:5)
3. MTV Eyendorf II (12:6)
4. SG Adendorf-Scharnebeck II (12:6)
5. MTV Ashausen-Gehrden II (10:6)
6. HSG Seevetal (10:8)
7. TuS Bodenteich (6:6)
8. HSG Elbmarsch II (6:12)
9. MTV Tostedt II (5:13)
10. TuS Ebstorf II (4:14)
11. SG Luhdorf-Scharmbeck II (0:16)
12. HSG Rosche/Bankewitz
Mannschaft wurde zurückgezogen