Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dem Nachwuchs das Tennisspiel näher gebracht

Tainer Marco Strauch mit einigen der fröhlichen Teilnehmer
bim. Todtglüsingen. "Tennis ist ein Familiensport, den man bis ins hohe Alter und generationsübergreifend spielen kann", sagt Ingrid Tibke. Sie ist seit zehn Jahren Jugendleiterin im Todtglüsinger Tennis-Club (TTC). Der lud jetzt zum zehnten Mal ins Tenniscamp ein, um dem Nachwuchs das Tennisspiel näherzubringen.
47 Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis 14 Jahren übten jetzt Aufschlag, Vor- und Rückhand unter der Anleitung von acht Trainern, darunter zwei B- und zwei C-Lizenztrainer.
Rundum versorgt wurden die Kinder und Jugendlichen von fünf Damen des TTC, die für Frühstück und Mittagessen sorgten. Den Kuchen am Nachmittag sponserte die Bäckerei Weiss.
"Das Interesse am Tennis ist nach wie vor groß. Ich habe so viele Anfragen. Wir haben sogar das Gefühl, dass das Interesse am Tennis wächst", freut sich Ingrid Tibke. Von den 170 Vereinsmitgliedern seien immerhin 75 Jugendliche.
Ingrid Tibke möchte ihr Amt als Jugendwartin nach zehn Jahren nun gerne in jüngere Hände abgeben. Wer sich diese Arbeit vorstellen kann, meldet sich unter Tel. 04182- 292827 beim TTC-Vorsitzenden Detlef Koch.