Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Finalläufe in Königsmoor in strömendem Regen / Nächstes Stoppelfeldrennen in Tostedt

Wann? 06.09.2014 09:00 Uhr

Wo? Stoppelfeldrennen Tostedt, Neddernhof, 21255 Tostedt DE
Trotz des zwischenzeitlichen Regens machten den Fahrern die Rennen auf der diesmal etwas längeren Strecke viel Spaß (Foto: Bernhard Gawlick)
Tostedt: Stoppelfeldrennen Tostedt | bim/nw. Königsmoor/Tostedt. 67 Fahrer gingen jetzt beim Stoppelfeldrennen in Königsmoor an den Start sowie 15 Helfer im Helferrennen und beim Ladyscup. Da die Rennstrecke mit 650 Metern besonders lang war, fuhren jeweils vier Autos vier statt der sonst üblichen drei Runden. Das kam bei den Teilnehmern gut an. Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Rennen.
Die Finalläufe mussten im strömenden Regen absolviert, und auf das Superfinale mit den jeweils ersten zwei Siegern aus den verschiedenen Klassen musste verzichtet werden.“ Dennoch ist das Rennen gut gelaufen. Wir sind zufrieden und wünschen dem Stoppelcross Team Tostedt am 6. September und der Landjugend Wistedt am 13. September genauso viel Erfolg und Spaß bei ihren Veranstaltungen wie auch wir ihn hatten“, so Dirk Vollmer und Nina Rehfinger vom Team Königsmoor.
Das fünfte Stoppelfeldrennen der Saison steigt am Samstag, 6. September, ab 9 Uhr beim Team Stoppelcross Tostedt. Rund 70 Teilnehmer mit ihren umgebauten Fahrzeugen werden erwartet. Für die Fahrer heißt es dann: Von Anfang an alles geben, denn zum Taktieren bleibt kaum Zeit. So geht es mit Vollgas oder im spektakulären Drift um die Kurven.
Patrick Fitschen vom Stoppelcross Tostedt startet mit einem VW Scirocco in der Serienklasse 2 (S2 = max. 1800 ccm und 120 PS).
Für die Kinder gibt es dieses Jahr ein neues Highlight: Je nach Wetterlage wird neben einer Sandkiste auch eine Hüpfburg aufgestellt. In der Mittagspause besteht für die Mädchen und Jungen bei der Fahrervorstellung wieder die Möglichkeit, in einem der Renner ihrer Wahl mitzufahren und eine Runde in Schrittgeschwindigkeit über die Strecke zu drehen.
Wie bei allen Stoppelcross Rennen sind der Eintritt und das Parken kostenlos. Für das leibliche Wohl wird u.a. mit Kaffee und leckerem Kuchen gesorgt. Die Zufahrt zu dem Veranstaltungsgelände in Neddernhof (bei Tostedt) ist ausgeschildert.

Rennergebnisse aus Königmoor

Die Ergebnisse des Rennens in Königsmoor (die Sieger der Gesamtwertung in Klammern):
Klasse A: Lasse Kämpfer, SRC Dibbersen (Lasse Kämpfer);
Klasse B: Marvin Kautz, KLS Racing Team (Marvin Kautz);
Klasse C: Sebastian Duden, Stoppelcross Tostedt (Torben Meyer, Typ 1 Team);
Klasse D: Lars Neidhardt, Punkt 1-Team Trelde (Jörg Hartfiel, ACT Tostedt-Asendorf);
Klasse S 1: Stephan Kämpfer, SRC Dibbersen (Martin Springhorn, SRC Dibbersen);
Klasse S 2: Tilo Behrens, KLS Racing Team (Tilo Behrens).