Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hufeisen in Gold für Nachwuchsreiter

Die Jüngsten jubelten mit den Hufeisen in Gold (Foto: oh)

REITEN: Der „Tag der offenen Tür“ beim Reit- und Fahrverein Tostedt war bei strahlendem Sonnenschein ein Volltreffer

(cc). „Wir wollten Spaß, das ist uns gelungen,“ strahlte Tostedts Freizeitwartin Natalie Tiedje, die mit ihrer Crew den „Tag der offenen Tür“ am vergangenen Sonntag beim Reit- und Fahrverein Tostedt perfekt organisiert hatte. Vor allem die jungen Reiter konnten ihr Können bei der Präsentation von Trainingseinheiten in Dressur unter Leitung von Wiebke Zemplin und im Springen mit Bianca Sieler unter Beweis stellen.
Bei strahlendem Sonnenschein fanden den gesamten Veranstaltungstag über viele Besucher den Weg zur Reitanlage um bei den umfangreichen Vorführungen zuzuschauen, beim Reiterflohmarkt ein Schnäppchen zu finden, oder ihre Kinder bunt schminken zu lassen und anschließend in der Hüpfburg zu toben.
Die Vereinsmitglieder und Gäste freuten sich auch über das neue Dach im vorderen Bereich der mittlerweile 40 Jahre alten Reithalle, das erst vor zwei Wochen fertig gestellt wurde. „Alles in Eigenarbeit in 500 Helferstunden, die von 25 Vereinsmitgliedern ehrenamtlich geleistet wurden,“ berichtete der Vereinsvorsitzende Wolfgang Everts mit berechtigtem Stolz. Dem fügte er noch hinzu: „Natürlich freuen sich alle darüber , dass wir zu den Materialkosten von rund 35.000 Euro Zuschüsse von der Gemeinde und dem Kreissportbund bekommen sollen.“
Es war ein kurzweiliges Programm, das den Besuchern der Veranstaltung ein umfangreiches Bild von der Arbeit im Verein machen konnte: Mit Ponyreiten, Ringreiten, der Vorführung der Voltigierer mit Anne Lucht und zum Ende des Erlebnistages das Spiel – ohne Pferd „Reise nach Jerusalem“, bei dem die Besten ein Hufeisen in Gold gewinnen konnten. „Die Eisen haben wir selbst mit goldener Farbe bemalt,“ berichtete Natalie Tiedje. Am Ende des Tages konnten die Besucher sowie der Vorstand des Reitvereins auf einen rundherum gelungenen Tag zurückblicken, der ein abwechslungsreiches Programm zu bieten hatte und zu weiteren Aktivitäten rund um das Thema Pferd motiviert. „In diesem Jahr ist das große Sommerturnier vom 11. bis 13. Juli in Tostedt geplant, das erneut Jung und Alt den Weg zum Sport- und Freizeitpartner Pferd näher bringen soll,“ freut sich Vereinspressewartin Ruth Katrin Honisch.