Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kristina im Dauereinsatz

Das 16-jährige Talent Kristina Rosenberger vom MTV Tostedt war bei den Landesmeisterschaften in Hannover am Start

TISCHTENNIS: Tostedter Talent bei Landestitelkämpfen am Start

(cc). Der Medaillentraum von Kristina Rosenberger (MTV Tostedt) ging bei den Tischtennis-Landesmeisterschaften der Mädchen in Hannover nicht in Erfüllung. Denn das 16-jährige Talent des MTV zeigte Nerven.
Von Beginn an zeigte sie sich ehrgeizig und kämpfte um jeden Punkt. Nach zwei Siegen in den Einzeln der Gruppe musste Kristina Rosenberger aber in Folge drei Niederlagen hinnehmen. Da konnte sich Trainer Heinz Strohecker nur ungläubig die Augen reiben. Warum die Angst vor dem Sieg? „Ich war doch so aufgeregt,“ berichtete Kristina Rosenberger dem WOCHENBLATT. Und fügt hinzu: „Plötzlich war mir bewusst, dass ich mich bei diesem Turnier mit den Besten im Land auseinandersetzen muss.“
Das MTV-Girl durfte als Nachrückerin zu den Landestitelkämpfen nach Hannover fahren. Mit einem derartig starken Teilnehmerfeld konnte die 16-jährige Schülerin auch nicht rechnen. Zu groß ist die Leistungsdichte der bis zu zwei Jahren älteren Gegnerinnen aus anderen Vereinen.